HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bewerbung bis 30. September

Nordmedia startet cast&cut-Stipendium

Kurzfilmer aufgepasst: Die nordmedia und die Stiftung Kulturregion Hannover suchen zwei junge Filmregisseure, die 2021 in der Region Hannover ein Kurzfilmprojekt verwirklichen möchten. 

Frau.

Filmregisseurin und Drehbuchautorin Franziska Stünkel.

Die nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen und die Stiftung Kulturregion Hannover schreiben ihr cast&cut-Stipendium erneut aus. Gesucht werden zwei junge Filmregisseure, die 2021 in der Region Hannover ein Kurzfilmprojekt verwirklichen möchten. Bewerbungen sind bis zum 30. September 2020 möglich. 

Über das Stipendium

Das Stipendium ist für junge Filmemacher aus dem gesamten Bundesgebiet Deutschlands offen. Gesucht werden regieerfahrene Stipendiaten mit individuellen Handschriften, die im Bereich des Kurzfilms ihre filmischen Erfahrungen erweitern und/oder kreatives Neuland betreten wollen.

Bewerben können sich (Film-)Hochschulabsolventen und Quereinsteiger. 

Das Stipendium beinhaltet ein halbes Jahr freie Unterbringung in der Stipendienstätte "Villa Minimo" (kleines Bild) in Hannover.

Für diesen Zeitraum erhalten die von einer Jury ausgewählten Stipendiaten zusätzlich einen monatlichen Geldbetrag sowie einen Produktionskostenzuschuss von 20.000 Euro.

"Das Stipendium cast & cut verschafft jungen Filmemachern Zeit, Raum und die finanzielle Grundlage, um sich ganz auf ein Filmprojekt einlassen zu können“, so Anja Römisch, Geschäftsführerin der Stiftung Kulturregion Hannover. "Der Kurzfilm, der hier gedreht wird, ist eine Chance, etwas Neues auszuprobieren."

Thomas Schäffer, Geschäftsführer der nordmedia: "Mit dem Stipendium wird die Filmregion Hannover gestärkt. Die Filmemacher knüpfen mit ihrem Projekt ein neues Netzwerk. Sie drehen und produzieren in der Region und werden so nicht nur zu Arbeitgeber für Filmschaffende vor Ort sondern bereichern im Besonderen mit ihren inspirierenden Werken die hiesige Szene."

Filme werden bei Hannover-Preview präsentiert

Die Stipendiengeber freuen sich, dass inzwischen 36 Regisseure einen Kurzfilm in der Region Hannover erarbeitet haben. Viele der entstandenen Filme wurden bei internationalen Festivals prämiert und erhielten ein Prädikat von der Filmbewertungsstelle.

Die neuen Filme werden jeweils im Herbst in einer Hannover-Preview präsentiert. 

Das ist die Jury

Die Jury besteht aus Anja Römisch (Stiftung Kulturregion Hannover), Franziska Stünkel (Autorin, Regisseurin und Fotokünstlerin, Bild), Prof. Nils Loof (Autor und Regisseur), Damian Schipporeit (Autor und Regisseur), Prof. Anna Linke (Autorin und Regisseurin) und Henning Kunze (Förderreferent, nordmedia). 

Die Ausschreibung und weitere Information sind auch auf www.nordmedia.de/castcut abrufbar.