Aktion

Fotokunst im Schuhgeschäft

Wie passen Schuhmode und Fotokunst zusammen? Dass dies sehr gut funktionieren kann, zeigt ganz aktuell eine Ausstellung des hannoverschen Fotografen Axel Heise, die in den acht Schaufenstern von Schuh-Neumann in Hannovers City zu sehen ist.

Hannover-Bilder bei Schuh Neumann

Mitten in der Tristesse des Lockdowns engagiert sich das am Tor zu Hannovers Altstadt in der Seilwinderstraße gelegene Traditions-Schuhhaus für die Kunst, die derzeit aufgrund der Schließung von Museen, Galerien und Kunsthäusern nur im Verborgenen blühen kann. Mit dieser ungewöhnlichen Aktion bietet das 1903 gegründete Schuh-Fachgeschäft somit nun ausgewählten Künstlerinnen und Künstlern aus Hannover eine Präsentations-Plattform auf Zeit. Für die kulturinteressierten Hannoveraner ist dies eine Gelegenheit, ganz Corona-konform rund um die Uhr Kunst durchs Schaufenster zu genießen.

Zum Auftakt sind zehn großformatige Bilder des Fotografen Axel Heise auf Leinwand in den Fenstern arrangiert, die außergewöhnliche Perspektiven auf Hannover zeigen. Heise, gebürtig in Rostock, lebt und arbeitet seit mehr als 30 Jahren in seiner Wahlheimat Hannover und zählt zu den wichtigsten Vertretern im Bereich Stadtfotografie. Darüber hinaus hat der auch auf Instagram und Facebook aktive Künstler sich in den Genres People-, Reise- und Landschaftsfotografie einen Namen gemacht. Alle Fotos der Ausstellung stehen auch zum Verkauf.

Die Fotoausstellung ist voraussichtlich noch bis in den April hinein zu sehen, danach sind weitere Ausstellungen hannoverscher Kunstschaffender geplant. Neben den Ausstellungen präsentiert Schuh-Neumann natürlich wie gewohnt aktuelle Schuh-Trends und bietet diese per Click-and-Collect im Internet zum Verkauf an.