HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Erneuerung der Fernwärmeleitung

Deisterstraße: Behinderungen für Busse und Autofahrer

Die enercity erneuert noch bis voraussichtlich Mitte September die Fernwärmeleitungen zwischen der Falkenstraße und der Deisterstraße. Die Fahrbahnseite ab Falkenstraße ist in Fahrtrichtung Süden gesperrt, die Bushaltestelle "Schwarzer Bär" kann nicht angefahren werden. Aufgrund des Deisterstraßenfestes, am 22. Juni, ist die Deisterstraße ganztägig nicht befahrbar.

Ein Bauarbeiter © enercity (Quelle)

enercity erneuert die Fernwärmeleitungen.

Die Fernwärmeleitung in Hannover-Linden stammt aus den 60er Jahren und muss erneuert werden. Die Bauarbeiten werden bis voraussichtlich Mitte September andauern. Rund 120 Meter Fernwärmetrasse einschließlich der Hausanschlüsse werden ab Schwarzer Bär in Richtung Deisterstraße ausgetauscht.

Verkehrsbehinderungen für Autofahrer und regiobus-Linien 300 und 500

Noch bis Freitag, 20. September, Betriebsschluss, wird die Deisterstraße ab der Einmündung Falkenstraße für den stadtauswärtigen Verkehr gesperrt. Aus diesem Grund werden die regiobus-Linien 300 in Fahrtrichtung Pattensen und die regiobus-Linie 500 in Fahrtrichtung Gehrden umgeleitet, wodurch die Haltestelle "Schwarzer Bär" in diesem Zeitraum nicht bedient werden kann. Fahrgäste werden gebeten, die Haltestelle "Humboldtstraße" zu nutzen. Für die Haltestelle "Deisterplatz/Allerweg", die ebenfalls nicht bedient werden kann, fahren die Linien 300 und 500 die Haltestelle "Charlottenstraße" an.

Die Stadtbahnlinie 17 ist von den Bauarbeiten nicht betroffen und fährt weiter in beiden Fahrtrichtungen.

Am 22. Juni ist die Deisterstraße aufgrund des Deisterstraßenfestes ganztägig für den Verkehr gesperrt!