HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Broschüre

"Bodenschutz in Hannovers Kleingärten" in dritter Auflage

Regenwurm gibt Tipps: Die im Jahr 2007 vom Fachbereich Umwelt und Stadtgrün erstmals herausgegebene Broschüre "Bodenschutz in Hannovers Kleingärten" ist rechtzeitig vor Beginn der Gartensaison 2021 zum zweiten Mal überarbeitet und aktualisiert worden. Sie beleuchtet vielfältige Aspekte des Bodens, führt allgemeinverständlich in das Thema "Bodenschutz" ein und erläutert mit vielen Praxistipps, wie Kleingärtner*innen "gesunden Boden" erzeugen und erhalten können.

Mischkultur im Kleingarten: Salatpflanzen, Kohl, Zwiebeln und anderes Gemüse im Beet © Landeshauptstadt Hannover

Mischkultur im Kleingartenbeet

In der neuen Ausgabe wurden nicht nur Adressen von Ansprechpartner*innen und Links für weitergehende Informationen aktualisiert, sondern auch die Themen und Kapitel "Bodenuntersuchungen in Kleingärten" und das "Grundwasser unter den Kleingärten" überarbeitet. Neu hinzu gekommen sind ein Unterkapitel über den pH-Wert als wichtiger Indikator für die Bodenqualität und das Kapitel "Kleingärten im Klimawandel", in dem auf die Folgen des Klimawandels in den Gärten und die Möglichkeiten von klimaangepasstem Gärtnern eingegangen wird. Auch in der dritten Auflage der Broschüre schlängelt sich der Regenwurm als Symbol für die Bodenfruchtbarkeit und Bodengesundheit durch die reich bebilderten und informativen Seiten.

Broschüre gedruckt oder digital verfügbar

Die neue Broschüre kann ab sofort und kostenlos im Foyer des Fachbereich Umwelt und Stadtgrün, Arndtstraße 1, abgeholt werden. Interessierte Kleingärtner*innen können sie auch per E-Mail an 67.12@hannover-stadt.de anfordern. Darüber hinaus ist eine digitale Fassung am Ende dieser Meldung als Download zu finden.