Stadtpark

"Hannoversche Pflanzentage" fallen aus

Die für den 8. und 9. Mai geplanten „Hannoverschen Pflanzentage“ finden in diesem Jahr nicht statt. Vor dem Hintergrund der aktuellen Kontaktbeschränkungen wegen der Corona-Pandemie sowie der bestehenden Infektionsgefahr ist die Wahrscheinlichkeit, die Veranstaltung uneingeschränkt durchführen zu können, sehr gering. Weil alle Beteiligten einen Planungsvorlauf benötigen, musste die Veranstaltung deshalb jetzt abgesagt werden.

Flanieren und sich dabei von den Pflanzen inspirieren lassen oder gezielt suchen und finden: beides bieten die Pflanzentage.

Die "22. Hannoverschen Pflanzentage" im Stadtpark finden nun erst im kommenden Jahr statt. Sie sind für den 7. und 8. Mai 2022 geplant. Die Veranstaltung, die seit zwei Jahrzehnten ein fester Termin vieler Pflanzenliebhaber*innen ist, hat im Jahr 2019 an den zwei Tagen insgesamt etwa 13.000 Besucher*innen angelockt. Bereits im vergangenen Jahr musste die Veranstaltung Corona-bedingt ausfallen.

Hintergrund

Bei den Pflanzentagen bieten jährlich rund 100 Gärtnereien und Fachbetriebe aus ganz Deutschland ihre Raritäten und Spezialitäten zum Kauf an. Darüber hinaus können die Besucher*innen auf dieser vom städtischen Fachbereich Umwelt und Stadtgrün organisierten Veranstaltung auch fachkundigen Rat durch die Aussteller*innen sowie Fachvereine und -verbände, Pflanzenliebhaber*innen-Gesellschaften und Freundeskreise bekommen.