Landeshauptstadt Hannover

Öffnungs- und Servicezeiten zum Jahreswechsel

Bei Angeboten, Einrichtungen und Dienststellen der Stadt kommt es rund um den Jahreswechsel zu veränderten Öffnungszeiten und Einschränkungen. Neben den Feiertagen spielt dabei zum Teil auch der solidarische Beitrag der Stadtverwaltung zum Energiesparen eine Rolle. Denn im Rahmen einer Dienstvereinbarung wird der Betrieb in Dienstgebäuden möglichst eingeschränkt, werden Arbeitsplätze zusammengelegt und wird die Arbeit zu großen Teilen im Homeoffice verrichtet. 

Die temporär veränderten Servicezeiten im Einzelnen:

Bauverwaltung

Das Gebäude der Bauverwaltung am Rudolf-Hillebrecht-Platz 1 ist in der Woche zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen. Damit ist unter anderem auch der Bürgerservice Bauen in dieser Zeit nicht erreichbar.

Bürgerämter

In der Woche zwischen Weihnachten und Neujahr sind die Bürgerämter Aegi, Bemerode, Döhren, Herrenhausen, Linden, Podbi-Park, Ricklingen und Sahlkamp geschlossen. Die Dienstleistungen der Bürgerämter sowie seine weiteren Services bietet der Fachbereich Öffentliche Ordnung in dieser Zeit zentral am HannoverServiceCenter, Am Schützenplatz 1, an. Bereits gebuchte Termine sind nicht betroffen und bleiben bestehen.

Fachbereich Tiefbau

In der Woche zwischen Weihnachten und Neujahr ist der Schilderverleih des Fachbereichs Tiefbau geschlossen und stellt die Straßenverkehrsbehörde keine Parkausweise für Handwerker*innen und für Menschen mit Behinderungen aus.

Jugendzentren

Folgende Jugendzentren haben zum Teil auch außerhalb der Feiertage (einschließlich Heilighabend und Silvester) geschlossen:

  • 24. Dezember bis 1. Januar: Jugendzentrum Mittelfeld, Jugendsportzentrum (Groß-Buchholz), Jugendtreff Marienwerder und Jugendzentrum Feuerwache;
  • 24. Dezember bis 2. Januar: Fanprojekt Hannover;
  • 24. Dezember bis 6. Januar: Jugendcafé KroKus;
  • 24. Dezember bis 10. Januar: Erlebnispädagogisches Zentrum WAKITU (Eilenriede);
  • 2. Januar: Camp Vahrenheide und Jugendzentrum Sahlkamp.

Kultur/Museen

  • Kino im Künstlerhaus vom 22. Dezember bis 4. Januar geschlossen,
  • Musikschule Hannover vom 23. Dezember bis 6. Januar geschlossen; Service telefonisch 10 bis 12 Uhr unter 1 68 – 4 41 37 und per E-Mail unter musikschule@hannover-stadt.de (2. bis 6. Januar),
  • Historisches Museum Hannover vom 24. bis 25. Dezember sowie vom 31. Dezember bis 1. Januar geschlossen,
  • Museum August Kestner vom 24. bis 25. Dezember sowie vom 31. Dezember bis 1. Januar geschlossen,
  • Museum Schloss Herrenhausen am 24., 25. und 31. Dezember geschlossen, am 1. Januar geöffnet von 11 bis 16 Uhr,
  • Sprengel Museum Hannover vom 24. bis 25. Dezember sowie vom 31. Dezember bis 1. Januar geschlossen, am 26. Dezember geöffnet von 10 bis 18 Uhr,
  • Stadtarchiv Hannover vom 27. Dezember bis 2. Januar geschlossen,
  • Städtische Galerie KUBUS vom 19. Dezember bis 19. Januar geschlossen,
  • ZeitZentrum Zivilcourage vom 19. Dezember bis 8. Januar geschlossen.

Neues Rathaus

Das Neue Rathaus ist am 24., 25., 26. und 31. Dezember sowie am 1. Januar komplett geschlossen.

Schulen/Jugend

Das Bildungsbüro des Fachbereichs Schule ist zwischen Weihnachten und Neujahr ausschließlich telefonisch (Servicenummer 16 8 – 3 10 61) oder per E-Mail (Beratung-Bildungsbuero@Hannover-Stadt.de) erreichbar.

Die Einrichtungen der Jugend- und Familienberatung in der Plauener Straße 12a (Vahrenheide), am Mühlenberger Markt 1 sowie in der Winkelriede 14 (Groß-Buchholz) bleiben zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen. Die Dienststelle in der Kurt-Schumacher-Straße 29 (Mitte) ist zu den üblichen Zeiten erreichbar.

Alle Einrichtungen der Spielparks sind am 23. und 27. Dezember geschlossen. Darüber hinaus sind die Spielparks Mühlenberg, Linden, List, Holzwiesen, Kinder- und Jugendhaus (KJH) Hainholz, Tiefenriede und Döhren vom 28. bis 30. Dezember geschlossen. Öffentlich zugängliche Bereiche können trotz jeweiliger Schließung genutzt werden.

Das Haus der Jugend wird im Zeitraum vom 23. Dezember bis 8. Januar für die Öffentlichkeit weitgehend geschlossen bleiben. Die Ausbildungsgastronomie der Pro Beruf GmbH öffnet bereits am 5. Januar wieder.

Senior*innen

Beim „Kommunalen Seniorenservice Hannover“ (KSH) sind vom 27. bis 30. Dezember das Dienstgebäude Ihmepassage 5, alle Begegnungsstätten und Beratungsstellen geschlossen. Der KSH ist in dieser telefonische unter (05 11) 16 8 – 4 23 45 erreichbar. Der Bereich „Wirtschaftliche Hilfen in Einrichtungen“ ist in derselben Zeit geschlossen.

Stadtbibliothek

Alle Einrichtungen sind geschlossen vom 24. bis 26. Dezember und vom 31. Dezember bis 1. Januar. Die Zentralbibliothek (Hildesheimer Straße 12) hat vom 27. bis 30. Dezember von 11. bis 19 Uhr geöffnet. Vom 27. bis 30. Dezember gelten die regulären Öffnungszeiten für die Stadtbibliothek Herrenhausen, Stadtbibliothek Kleefeld, Jugend-/ Stadtbibliothek List, Stadtbibliothek Misburg, Nordstadtbibliothek, Oststadtbibliothek sowie Kinder- und Jugendbibliothek Südstadt.

Vom 24. Dezember bis 1. Januar geschlossen sind die Stadtteilbibliotheken Badenstedt, Bothfeld, Döhren, Linden, Mühlenberg, Ricklingen, Vahrenwald sowie die Fahrbibliothek. Die Stadtbibliothek Vahrenwald schließt am 23. Dezember um 16 Uhr und öffnet abweichend vom 2. bis 6. Januar täglich von 11 bis 16 Uhr.

Geschlossen bleiben darüber hinaus folgende Einrichtungen:

  • Stadtbibliothek Am Kronsberg vom 24. Dezember bis 8. Januar,
  • Stadt-/Schulbibliothek Roderbruch vom 23. Dezember bis 8. Januar,
  • Stadtbibliothek Vahrenheide vom 19. Dezember bis 8. Januar.

Bei allen geschlossenen Stadtteilbibliotheken werden die Rückgabedaten angepasst.

Stadtteilzentren

  • Bürgerhaus Misburg vom 22. Dezember bis 8. Januar geschlossen,
  • Freizeitheim Döhren vom 19. Dezember bis 1. Januar geschlossen,
  • Freizeitheim Linden vom 22. Dezember bis 8. Januar geschlossen,
  • Freizeitheim Vahrenwald vom 23. Dezember bis 8. Januar geschlossen,
  • Krokus vom 24. Dezember bis 2. Januar geschlossen,
  • Stadtteiltreff Sahlkamp am 29. Dezember geschlossen, vom 23. Dezember bis 8. Januar von 10 bis 16 Uhr (und telefonisch unter 1 68 – 4 80 59) erreichbar,
  • Stadtteilzentrum Lister Turm vom 23. Dezember bis 8. Januar geschlossen,
  • Stadtteilzentrum Mühlenberg vom 23. Dezember bis 8. Januar geschlossen,
  • Stadtteilzentrum Ricklingen vom 24. Dezember bis 1. Januar geschlossen,
  • Stadtteilzentrum Stöcken vom 23. Dezember bis 2. Januar geschlossen.

Volkshochschule

Die Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover (VHS) ist in der Woche vom 19. bis 23. Dezember sowie in der ersten Januar-Woche für die Öffentlichkeit geschlossen, geplante Kurse finden aber wie vorgesehen statt. Die Mitarbeiter*innen sind in dieser Zeit zudem telefonisch und per E-Mail erreichbar. Kontakte und Zeiten sind im Internet unter www.vhs-hannover.de zu finden. Vom 24. Dezember bis einschließlich 1. Januar ist die VHS komplett geschlossen.

Wochen- und Bauernmärkte

Folgende Märkte fallen ersatzlos aus:

  • 24. Dezember: Bauernmarkt Rimpaustraße (Stadtteil Bult),
  • 27. Dezember: Bauernmarkt Kantplatz (Kleefeld),
  • 28. Dezember: Wochenmarkt Rübezahlplatz (Mittelfeld),
  • 29. Dezember: Bauernmärkte Marktkirche (Mitte) und Lutherkirche (Nordstadt),
  • 30. Dezember: Bauernmärkte Kleiner Hillen/Jakobikirche (Kirchrode) und Schmuckplatz (Linden-Nord),
  • 31. Dezember: Bauernmarkt Rimpaustraße (Bult).

Hinweis

Öffnungszeiten der Bäder zum Jahreswechsel

In den städtischen Bädern kommt es zu den Weihnachtsfeiertagen sowie zum Jahreswechsel teilweise zu geänderten Öffnungszeiten. In einigen Bädern wird am 2...

lesen