HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Stadtverwaltung Hannover

56 junge Menschen schließen Studium oder Ausbildung ab

Corona stellt junge Menschen in Ausbildung und Studium vor besondere Herausforderungen. Dennoch haben jetzt zahlreiche Nachwuchsfachkräfte ihre Ausbildungen bei der Landeshauptstadt Hannover abgeschlossen. 

Drei junge Menschen vor einem Rathaus. Sie halten ein Abschlusszeugnis. © LHH

Drei Einser-Kandidat*innen: Maren hat ihren Vorbereitungsdienst als Stadtsekretäranwärterin beendet, Annika das duale Studium absolviert und Matthias die Qualifizierung zum Verwaltungsfachwirt erfolgreich absolviert.

In den Verwaltungsberufen gelang es allen 56 Studierenden und Auszubildenden, ihr Studium oder ihre Ausbildungslehrgänge erfolgreich zu absolvieren – davon die Hälfte mit einer guten Abschlussnote. In einigen Berufsfeldern stehen die Abschlussprüfungen noch an.

Annika Schulten mit landesweit bestem Abschluss

Die Bachelorstudentin Annika Schulten erzielte an der Kommunalen Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen mit der Note 1 landesweit den besten Abschluss. Neben den Auszubildenden haben sich auch 37 Mitarbeiter*innen der LHH über die Angestelltenlehrgänge I und II zum*zur Verwaltungswirt*in oder Verwaltungsfachwirt*in weiterqualifiziert. Diese Fachkräfte sind nun im beruflichen Alltag angekommen und verstärken an verschiedenen Stellen der Stadtverwaltung die Kolleg*innen bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben.

Erschwerte Bedingungen

In allen Ausbildungen und Qualifizierungen hatten es die Absolvent*innen mit zeitlichen Verzögerungen und besonderen Anforderungen zu tun, da sie sich die Lerninhalte in den Monaten vor den Prüfungen zumeist im Homeoffice ohne Präsenzunterricht erarbeiten mussten.