Hinweis

Ausländerbehörde Corona-bedingt geschlossen

Die Ausländerbehörde der Landeshauptstadt Hannover ist bis zum 26. März nur teilweise besetzt. Kund*innen, die ihren Termin unter Angabe von Kontaktdaten vor einer Woche online über das Kontaktformular vereinbart haben, werden von der Stadtverwaltung kontaktiert. Die Hälfte der vereinbarten Vorsprachen muss verlegt werden. Die Verlegung wird durch die Stadtverwaltung vorgenommen, Kund*innen bekommen ein neues Terminangebot. Teilweise haben Kund*innen dies für die Woche vom 29. März bis zum 1. April schon bekommen.

Grund der vorsorglichen Teilschließung im Sinne der Gesundheit von Kund*innen und Mitarbeiter*innen ist ein Corona-Fall unter den Mitarbeitenden. Aufgrund der stets sorgfältigen Hygienemaßnahmen ist derzeit davon auszugehen, dass sich Kund*innen nicht infizieren konnten.

Stadtverwaltung bittet um Verständnis

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für in diesem Zusammenhang entstehende Verzögerungen oder Unannehmlichkeiten, die vorsorgliche Quarantäne der Mitarbeitenden ist aber zwingend aus Infektionsschutzgründen geboten.