HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Hannovers Klimafest

Autofreier Sonntag: Das Programmheft ist da

"Hannover autofrei erobern!" So lautet das Motto am 3. Juni von 12 bis 18 Uhr in der City. Der "Autofreie Sonntag – Hannovers Klimafest" verwandelt die Innenstadt einen Tag lang in eine 50.000 Quadratmeter große Partyzone.

Besucherinnen und Besucher bevölkern beim Autofreien Sonntag Straßen in Hannovers Innenstadt, die sonst von Autos befahren werden. © Sven Brauers

Der Autofreie Sonntag lockt mit einem abwechslungsreichen Programm.

Dort, wo sonst der Kraftverkehr rollt, heißt es "Vorfahrt frei" für FußgängerInnen, RadlerInnen, SkaterInnen, sowie Rolli- oder Longboard-FahrerInnen. Auf den Straßen darf flaniert, getanzt, gemalt, geklettert und getobt werden. Das 32-seitige Programmheft zu diesem Fest, zu dem die Landeshauptstadt bei gutem Wetter wieder mehr als 100.000 BesucherInnen erwartet, ist jetzt erschienen. Darin präsentieren mehr als 200 Akteurinnen und Akteure aus Initiativen, Verbänden, gemeinnützigen Organisationen, Unternehmen, Ehrenämtern, Verwaltung sowie mehr als 150 Kulturschaffende auf neun verschiedenen Meilen und Plätzen sowie fünf Bühnen ihre Ideen für den Klimaschutz, für mehr umweltfreundliche Mobilität, für nachhaltige Lebensstile und kulturelle Vielfalt.

Das Programmheft sowie ein in einfacher Sprache verfasster Flyer liegen ab kommender Woche (20. Kalenderwoche) in den städtischen Freizeitheimen, Bibliotheken und Bürgerämtern sowie in den Gemeinden der Region aus. Daneben wird das Programm auch in Cafés, Kneipen, Restaurants und Geschäften in Stadt und Umland verteilt und ist in den Stadtbahnen sowie im Internet zu finden:

Der "Autofreie Sonntag", der zum ersten Mal vor zehn Jahren stattfand, bietet wieder ein umfassendes Programm. Die Palette reicht von Infotainment zu den Themen Klimaschutz und erneuerbare Energien in der EnergieArena am Aegi über zukunftsweisende Mobilitätskonzepte bis hin zu Anregungen für den nächsten Natur-Urlaub in der Region auf der Mobilitäts- und NahTourismusMeile. Fahrrad-Begeisterte können die neuesten Frühjahrs-Kollektionen begutachten oder selbst eine Testfahrt auf einem der vielen Lastenfahrradmodelle wagen. Wer der Kreativität freien Lauf lassen möchte, ist auf der LebensstilMeile genauso gut aufgehoben wie bei den kunstvollen Darbietungen auf der ArtistikZirkusMeile. Auf der FunSportMeile trifft sich die junge Generation zu atemberaubenden Battles und trendigen Sportarten. Hier laden auch viele spannende, inklusive Sportangebote zum Mitmachen ein. Und wer es gemütlich mag, picknickt auf der RegionsMeile bei unterhaltsamer Musik und aktuellen Bühnentalks, nimmt Platz im landwirtschaftlichen Genuss-Garten an der Oper oder genießt "Mehr Natur in der Stadt" auf der HannoverMeile.