HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Städtische Freibäder

Besucherzahlen übertreffen Vorjahr

Saisonaler Rekord: In den drei städtisch betriebenen Freibädern wurden die Besucherzahlen von 2017 bereits übertroffen. Dienstag, der 24. Juli, war in allen Bädern der bisher stärkste Tag.

Junge, der vom Sprungturm in ein volles Becken springt. © LHH / Hottmann

Trotz des verspäteten Saisonstarts im Naturbad Hainholz konnten die Besucherzahlen des ganzen Vorjahres schon Ende Juli übertroffen werden. 

Lister Bad mit neuem Rekord

Im Lister Bad wurde am Dienstag die Marke von 100.000 Gästen in dieser Saison übertroffen. Zum Vergleich: 2017 sind insgesamt 94.000 Gäste gezählt worden. Angesichts des anhaltend hochsommerliches Wetters wird auch in den kommenden Tagen mit starken Besucherandrang gerechnet. Am 24. Juli kamen 5.198 Gäste in Hannovers größtes und beliebtestes Bad. Die Saison läuft im Lister Bad noch bis zum 16.September.

Positive Zahlen auch im Hainhölzer Naturbad

Es wurden bereits deutlich mehr als 10.000 Gäste in dieser Saison gezählt. Diese hat verspätet erst am 25. Mai begonnen und läuft noch bis zum 26. August. Auch hier wurde damit bereits jetzt das Vorjahresergebnis (7.540 Besucherinnen und Besucher) übertroffen und auch hier war der 24. Juli der bisherige "Rekordtag". Es kamen 1.430 Gäste.

Misburger Freibad begrüßt den 20.000 Badegast

Im Misburger Freibad wurde am 25. Juli die Zahl von 20.000 Saisongästen übertroffen. Zum Vergleich: In der Saison 2017 kamen insgesamt 19.660 Badegäste. Auch hier war der 24.7. der bislang besucherstärkste Tag. Knapp 1100 Gäste wurden am besagten Dienstag registriert. In Misburg endet die Saison am 2. September.

Saisonverlängerung noch offen

Über eine mögliche Saisonverlängerung kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht entschieden werden.