HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Update

Bibliotheksbetrieb unter Corona-Bedingungen

Alle Bibliotheken sind wieder geöffnet.

Die Zentralbibliothek, die Fahrbibliothek und alle weiteren Stadtteilbibliotheken haben bereits seit einiger Zeit die Arbeit mit den neuen Regeln aufgenommen und gute Erfahrungen sammeln können.

Carola Schelle-Wolff, Direktorin der Stadtbibliothek Hannover, sagt dazu: „In den ersten Tagen sind die Besucher*innen etwas unsicher und zögerlich unterwegs gewesen. In-zwischen werden wir wieder gut besucht und die neuen Abstands- und Hygieneregeln werden akzeptiert und eingehalten. “

Für alle Einrichtungen der Stadtbibliothek Hannover gelten Hygiene- und Abstandsregeln, die die Sicherheit sowie den Gesundheitsschutz für die Besucher*innen und die Beschäftigten sicherstellen:

Hygiene- und Abstandsregeln

  • Die Anzahl der Bibliotheksbesucher*innen wird begrenzt. Am Eingang werden Körbe ausgegeben, um die Besucher*innenzahl zu überwachen.
  • Ein Besuch ist nur mit Mund-Nasenschutz gestattet.
  • Der Bibliotheksbesuch soll einen Aufenthalt von 2 Stunden nicht überschreiten.
  • In den Publikumsbereichen muss ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden.

Neue Nutzungsmöglichkeiten

  • Das Aussuchen an den Regalen und das Ausleihen von Medien sowie deren Rückgabe sind möglich.
  • Auch Vormerkungen und das Abholen vorgemerkter Medien sind möglich sowie
  • Klärung von Fragen rund um das Bibliothekskonto.
  • Über das WLAN kann recherchiert werden.
  • Ein Aufenthalt zum Lesen oder Arbeiten ist eingeschränkt möglich.
  • Tageszeitungen und Internetplätze stehen in den meisten Bibliotheken wieder zur Verfügung.
  • Der Pressreader mit seinem digitalen Angebot von vielsprachigen Zeitungen ist wieder nutzbar.
  • Die Mikrofilmlesegeräte in der Zentralbibliothek sind wieder nutzbar.
  • Da, wo es baulich möglich ist, können Einzelarbeitsplätze wieder unter zeitlichen Einschränkungen genutzt werden, Gruppenräume stehen weiterhin nicht zur Verfügung.
  • Ausgewählte Veranstaltungen finden wieder statt, wenn die Hygienekonzepte eingehalten werden können.
  • Verlängerungen von Medien sind jederzeit online oder zu den Öffnungszeiten telefonisch möglich.
  • Die Ausleihe von e-Books und alle anderen Online-Angebote bleiben rund um die Uhr erreichbar.
  • Die Sprechstunde für die Nutzung der digitalen Medien (montags 11-12:30 Uhr und mittwochs 16-17:30 Uhr) wird wieder durchgeführt, hier gilt die Dokumentationspflicht der Besucher*innen.