HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Zweite Hannoversche Autor*innenkonferenz

Der "Kurt 2020" geht an Alexa Dietrich

Der "Kurt 2020" geht an Alexa Dietrich. Das ist das Ergebnis der Wahl der Teilnehmer*innen der zweiten "Hannoverschen Autor*innenkonferenz", die unter sich die diesjährige Preisträgerin ausgewählt haben. Hinter ihnen lagen zwei Tage (3. und 4. Juli) in einer arbeitsreichen Schreibwerkstatt, in der sie sich über die eigenen Schreibweisen ausgetauscht und ganz konkret an noch unveröffentlichten Texten gearbeitet haben.

Frau mit einem Pokal. © LHH

Alexa Dietrich hat den "Kurt 2020" erhalten. 

Alexa Dietrich erhält mit dem mit 1.000 Euro dotierten "Kurt 2020" auch erstmals ein Kunstobjekt der hannoverschen Audiokünstlerin Natalie Deseke. Der Pokal "Kurt" deklamiert Kurt Schwitters' "Anna Blume"-Gedicht und wird im nächsten Jahr an die*den diesjährigen Preisträger*in 2021 weitergereicht.

Zur zweiten "Hannoverschen Autor*innenkonferenz"

Für die Textwerkstatt bewerben konnten sich professionell arbeitende Autor*innen aus Hannover und Umgebung mit unveröffentlichten Texten. Aus diesen Bewerbungen hat die Jury – bestehend aus Alexander Rudolfi (Autor und letztjähriger Preisträger des "Kurt 2019"), Achim Engstler (Vorsitzender des Verbands Deutscher Schriftsteller – VS Niedersachsen/Bremen) und Annette Hagemann (Kulturbüro Hannover, Literaturförderung) - die diesjährigen Teilnehmer*innen ausgewählt: Dorit David, Alexa Dietrich, Christine Kappe, Selene Mariani, Marco Sagurna, Theresa Sigusch, Martin Spieß, Klaus Urban, Wolfgang Uster und Burkhard Wetekam. Geleitet wurde die diesjährige Schreibwerkstatt erneut von Prof. Dr. Gabriela Jaskulla, FHM, und Martin Reckweg, NDR Niedersachsen. Annette Pehnt, Autorin und Professorin am Literaturinstitut Hildesheim, hat mit einem Impulsreferat in die Schreibwerkstatt eingeführt.

Hintergrund

Eine Veranstaltung vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover in Kooperation mit dem Verband Deutscher Schriftsteller – VS Niedersachsen/Bremen. Die Autor*innenkonferenz wird zusätzlich gefördert durch die VGH-Stiftung.