HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2018
12.2018
M D M D F S S
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

eGovernment Kommunal Award 2018

Digitalisierungsstrategie der Verwaltung ausgezeichnet

Oberbürgermeister Stefan Schostok hat am 15. November 2018 den "eGovernment Kommunal Award 2018" entgegengenommen. Mit der Auszeichnung würdigt die Fachzeitschrift eGovernment Computing die Entwicklung und Umsetzung digitaler Strategien in der Verwaltung durch die Landeshauptstadt Hannover. Die Verleihung fand im Rahmen des eGovernment Summits 2018 in Anwesenheit hochkarätiger IT-Entscheiderinnen und -Entscheidern der Bundes- und Landesebene in Eisenach auf der Wartburg statt.

Manfred Klein, Chefredakteur der Fachzeitschrift eGovernment Computing, Oberbürgermeister Schostok und Laudatorin Dr. Ariane Berger vom Deutschen Landkreistag © LHH

Manfred Klein, Chefredakteur der Fachzeitschrift eGovernment Computing, Oberbürgermeister Schostok und Laudatorin Dr. Ariane Berger vom Deutschen Landkreistag

"Es freut mich, dass der gemeinwohlorientierte Ansatz unserer Verwaltungsstrategie so großen Zuspruch findet", unterstreicht Schostok. "Ich bin überzeugt, dass digitale Lösungen dazu beitragen, die Lebensqualität für die über 544.000 Hannoveranerinnen und Hannoveraner zu verbessern und unseren Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort weiter zu stärken. Das ist unser Anspruch und deswegen haben wir uns als Stadtverwaltung das klare Ziel gesetzt, die Digitalisierung aktiv zu gestalten und damit sowohl zum sozialen als auch zum wirtschaftlichen Fortschritt in Hannover beizutragen."

Diesen Ansatz hob Dr. Ariane Berger vom Deutschen Landkreistag in ihrer Laudatio ebenfalls besonders hervor. Darüber hinaus könne die umfassende Digitalisierungsstrategie der Landeshauptstadt Hannover eine Vorbildwirkung über den städtischen Bereich hinaus auch für ländlich geprägte Kommunen haben.

Ausgangspunkt "Mein Hannover 2030"

Die Digitalisierung der hannoverschen Verwaltung ist ein Thema, das aus dem Stadtdialog "Mein Hannover 2030" hervorgegangen ist. Mit der Einführung eines Digitalisierungsbeauftragten sowie eines Beauftragten für digitale Infrastruktur hat die Stadt bereits weitere Strukturen zur Umsetzung ihrer strategischen Ziele geschaffen. Auch die sogenannten "Digitalen Scouts" in den Fachbereichen schaffen zusätzliches Innovationspotenzial und sorgen für den Know-How-Transfer in der Verwaltung.

Neben dem Aufbau von Strukturen sind konkrete inhaltliche Projekte in der Umsetzung, beispielsweise der Ausbau des städtischen Verkehrsmanagements mit dem Projekt "HannoVerkehr". Dabei werden die Verkehrslage in Echtzeit erfasst, der Verkehrsfluss und das Parkraummanagement verbessert und damit unnötige Wartezeiten im Stadtverkehr reduziert, mit spürbaren Auswirkungen auf die Luftsauberkeit.

Zusammenarbeit zwischen Bund, Land und Kommunen

Die digitale Zukunft sieht Oberbürgermeister Schostok im Wesentlichen als Teamarbeit: "Ein wichtiger Punkt für das Gelingen der digitalen Transformation ist die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Bund, Land und Kommunen. Das gilt nicht zuletzt beim wichtigen Ausbau der digitalen Infrastruktur sowie der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes. Nur so wird es uns gelingen, im internationalen Vergleich voranzugehen sowie die Akzeptanz und Begeisterung für das Thema Digitalisierung innerhalb der Bevölkerung weiter zu steigern. Das liegt uns als Schauplatz internationaler Leitmessen wie der Hannover Messe und der CEBIT ganz besonders am Herzen."

Hintergrund: eGovernment Summit

Der eGovernment Summit steht unter der Schirmherrschaft des Bundesbeauftragten für Informationstechnik, dem Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Klaus Vitt. Die eGovernment Awards gehen nach Aussage des Veranstalters an Persönlichkeiten, die durch ihren Einsatz die Umsetzung und die Entwicklung von eGovernment in Deutschland entscheidend vorangetrieben haben.

eGovernment Computing ist eine deutsche Fachzeitschrift für die Digitalisierung der Verwaltung und Öffentliche Sicherheit. Sie informiert IT-Entscheiderinnen und -Entscheider in Bund, Land, Kommune und in den öffentlichen Einrichtungen über alle fachlich relevanten Bereiche der digitalen Informationsverarbeitung im Public Sector.

Weitere Informationen zum eGovernment Summit sind unter www.egovernment-computing.de/specials/summit zu finden.