Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Finanzen und Öffentliche Ordnung

Dr. von der Ohe neuer Kämmerer und Stadtrat

Dr. Axel von der Ohe wird neuer Kämmerer und Stadtrat für Ordnung und Sicherheit in der Landeshauptstadt Hannover. Der Rat der Landeshauptstadt wählte den 40-Jährigen am 18. Mai in geheimer Abstimmung. 37 Ratsmitglieder folgten damit dem Vorschlag von Oberbürgermeister Stefan Schostok, 20 stimmten mit Nein, zwei enthielten sich der Stimme. Er wird zum 1. Juli die Nachfolge von Stadtrat Prof. Dr. Marc Hansmann antreten, der im April in den Vorstand von enercity gewechselt ist.

Drei lächelnde Männer in einem Saal. © LHH

Oberbürgermeister Stefan Schostok und Bürgermeister Thomas Hermann gratulierten dem neuen Kämmerer Dr. Axel von der Ohe im Anschluss an die Ratssitung.

Der 40-jährige von der Ohe koordiniert seit Mitte 2010 an der Spitze des Fachbereichs Zentrale Steuerung alle wichtigen Stabs- und Querschnittsaufgaben und Projekte von grundsätzlicher strategischer Bedeutung und direkter Anbindung an den Regionspräsidenten. Dazu zählt auch die enge Einbindung in übergeordnete Fragestellungen aus dem Bereich Finanzen wie die Entwicklung der finanzpolitischen Leitlinien, das Investitionscontrolling und das Portfoliomanagement.

Oberbürgermeister Schostok über den neuen Kämmerer

Oberbürgermeister Stefan Schostok stellte im Rat die bisherigen Erfahrungen des künftigen Stadtrates heraus: "Dr. Axel von der Ohe kennt Hannover und hat bei der Region breite Erfahrungen in der Steuerung in einer großen Kommunalverwaltung gemacht. Er hat mich auch überzeugt, weil er hervorragende Ideen und Lösungsvorschläge für Probleme unserer Stadt hat, sowohl im Bereich der Stadtfinanzen als auch bei Fragen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung. Die Politik im Rat lebt von einer vertrauensvollen Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und dafür steht auch Axel von der Ohe." 

Von der Ohe möchte alle Aufgabenbereiche gleich stark wahrnehmen

Von der Ohe betonte in seiner Bewerbungsrede im Rat, dass er alle Aufgabenbereiche seines künftigen Dezernates, die Finanzen wie die öffentliche Ordnung und Sicherheit und die Bürgerämter, gleich stark wahrnehmen werde. Für eine wachsende Stadt seien zusätzliche Investitionen wichtig. "Es geht um die Zukunftsfähigkeit Hannovers. Ich stehe deshalb zum Investitionsprogramm, zum Schwerpunkt Bildung und dass dies zusätzlicher Kredite bedarf, die Hannover allerdings auch finanzieren kann", stellte von der Ohe heraus.

Lebenslauf: Dr. Axel von der Ohe

Dr. Axel von der Ohe ist am 14. April 1977 in Wolfsburg geboren und in Gifhorn aufgewachsen. Nach dem Studium der Politischen Wissenschaften und der Deutschen Literaturwissenschaft an der Leibniz Universität Hannover schloss sich die Promotion zum Dr. phil. an. Von 2005 bis 2008 war er Büroleiter und wissenschaftlicher Mitarbeiter des Essener SPD-Bundestagsabgeordneten Rolf Hempelmann. Im August 2008 wechselte von der Ohe als persönlicher Referent des Dezernenten für Umwelt, Planung und Bauen, Prof. Dr. Axel Priebs, zur Region Hannover. Dort übernahm er im Juli 2010 die Leitung des Fachbereichs Zentrale Steuerung beim Regionspräsidenten Hauke Jagau. Dr. von der Ohe gehört der SPD an. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.