Würdigung

Ehrenamtliche im Neuen Rathaus empfangen

Anlässlich des Internationalen Tages der Freiwilligen hat Oberbürgermeister Belit Onay am 6. Dezember ehrenamtliche Mitarbeiter*innen aus dem Bereich Antidiskriminierungs- und Empowerment-Arbeit, mit Schwerpunkt LSBT*IQ, im Mosaiksaal des Neuen Rathauses empfangen.

Oberbürgermeister Belit Onay mit den Ehrenamtlichen im Neuen Rathaus. 

Der 5. Dezember ist seit 1986 international in jedem Jahr der Anerkennung und Förderung des ehrenamtlichen Engagements gewidmet. Weil dieser Tag in diesem Jahr auf einen Sonntag fiel, fand der Empfang am Montag (6. Dezember) statt. Oberbürgermeister Onay bedankte sich bei den Eingeladenen stellvertretend für den Einsatz all derer, die sich tagtäglich und unermüdlich für ein solidarisches, wertschätzendes Miteinander einsetzen.

Großer Dank an die Ehrenamtlichen

Nach der Begrüßung durch den Oberbürgermeisters ergriffen Corinna Weiler (Andersraum e. V.) und Alexanders Lawiszus (Schwule Sau e. V.) das Wort und sprachen über ihr ehrenamtliches Engagement, mit dem sie einen wichtigen Beitrag für die hannoversche LSBT*IQ-Community leisten. Die hannoversche Band UrSolar ließ die Veranstaltung musikalisch ausklingen. Am Ende dankte Onay allen Ehrenamtlichen und gab als "Dankeschön" für die Arbeit Gutscheine für das Café Konrad und Eintrittskarten für die Herrenhäuser Gärten aus.