Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2017
12.2017
M D M D F S S
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Inklusion und Teilhabe

Ein Zeichen für Respekt und Toleranz

Am Donnerstag, den 26. Oktober, haben die Mitglieder des Rates der Landeshauptstadt gemeinsam mit der Lebenshilfe Hannover ein sichtbares Zeichen für einen respektvollen Umgang im täglichen miteinander gesetzt. 

Eine Gruppe Menschen. © LHH

Lebenshilfe Hannover und Mitglieder des Rates setzen Zeichen für Respekt und Toleranz.

Die Umsetzung des Aktionsplanes Inklusion und Teilhabe von Menschen mit Behinderung zeigt sich in konkreten Alltagssituationen: Bei der Lebenshilfe Hannover beschäftigen sich Menschen mit und ohne Behinderung seit langem intensiv mit den Themen Respekt und Toleranz. Um auch im Falle eines Streits oder während hitziger Diskussionen einen respektvollen Umgang miteinander zu wahren, haben sie ein Stopp-Zeichen entwickelt. Dieses nonverbale Kommunikationsmittel hat sich als gute Methode erwiesen, Menschen auch in stressigen Situationen die Möglichkeit zu geben, die eigenen Bedürfnisse klar aufzuzeigen. 

Um auch die Mitglieder des Rates der Landeshauptstadt an einen respektvollen Umgang miteinander sowie mit Menschen mit und ohne Behinderung zu erinnern, hat die Lebenshilfe Hannover den Ratsmitgliedern in der Pause der Ratsversammlung selbst gefertigte Stopp-Karten übergeben. Der Rat und die Lebenshilfe wollen damit ein Zeichen für ein respektvolles Miteinander auch in die Stadtgesellschaft aussenden.