HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Staatsbürgerschaft

Einbürgerung mit OB Schostok

Zur dritten Einbürgerung in diesem Jahr hat Oberbürgermeister Stefan Schostok am 24. Januar 27 Hannoveranerinnen und Hannoveranern aus 16 Ländern in einer feierlichen Zeremonie begrüßt und ihnen die deutsche Staatsbürgerschaft überreicht. 

Mann, der einem Mann die Hand schüttelt. Links eine Frau am Redepult. Rechts eine Frau mit kleinem Kind. © LHH

Oberbürgermeister Stefan Schostok überreichte 27 Menschen die deutsche Staatsbürgerschaft.

Der Termin am 24. Januar 2019 war die 317. Einbürgerung. Die Anwesenden haben ihre Wurzeln in 16 Ländern: Afghanistan, Bulgarien, Griechenland, Indien, Irak, Iran, Italien, Libanon, Marokko, Nigeria, Polen, Spanien, Thailand, Tunesien, Türkei und Ukraine. Im vergangenen Jahr gab es 26 Einbürgerungen.

OB Schostok warb für aktives Mitgestalten der Gesellschaft

Oberbürgermeister Stefan Schostok warb in seiner Begrüßung der Neubürgerinnen und -bürger für aktives Mitgestalten der Gesellschaft – zum Beispiel in der Elternvertretung in Kindergarten und Schule, in Vereinen, Verbänden und Parteien. Jede neue Bürgerin und jeder neue Bürger solle Teil der Stadtgesellschaft werden. Außerdem betonte Schostok, wie wichtig das Beherrschen der deutschen Sprache ist, um zu verstehen und verstanden zu werden. 

Hintergrund

Die erste Einbürgerungszeremonie, die vom damaligen Oberbürgermeister und heutigen Ministerpräsidenten Stephan Weil durchgeführt wurde, fand am 13. Februar 2007 statt. 

n seiner fünften Einbürgerung in diesem Jahr hat Oberbürgermeister Stefan Schostok am 15. Dezember 40 Hannoveranerinnen und Hannoveranern aus 22 L