Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Kultur-Highlight

Hannover Slam City!

Hannover ist Austragungsort der 21. deutschsprachigen Poetry Slam-Meisterschaften: Vom 24. bis 28. Oktober 2017 slammen in der Landeshauptstadt die besten Poetinnen und Poeten aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und Luxemburg um den Titel im Einzel- und Team-Wettbewerb. Auf einer Pressekonferenz im Künstlerhaus Hannover stellten die Veranstalter des federführenden Vereins Live Literatur Hannover e.V. am 25. Januar ihr Konzept vor.

Vier Männer und zwei Frauen um ein Plakat. © LHH

Kulturdezernent Harald Härke, Henning Chadde, Ninia LaGrande, Klaus Urban, Tania Rubenis und Jörg Smotlacha (v.l.n.r)  bei der Vorstellung des Slam 2017-Programms.

Kulturdezernent Harald Härke äußerte seine Freude über den Zuschlag: "Hannover ist eine lebendige und vielfältige Kulturstadt und hat mit den Poetry Slam-Meisterschaften in diesem Jahr ein weiteres Highlight dazubekommen." Die Landeshauptstadt Hannover ist der Hauptförderer des SLAM 2017. Henning Chadde, seit mehr als 20 Jahren als Veranstalter einer der Wegbereiter des Poetry Slam-Booms in Hannover, zeigte sich voller Vorfreude auf das Festival, zu dem rund 10.000 Zuschauerinnen und Zuschauer erwartet werden: "Ich bin sehr stolz, dass Hannover als eine der aktivsten Slam-Städte im deutschsprachigen Raum Europas größtes Bühnen-Literatur-Festival ausrichten wird. Eine überaus schöne Anerkennung für unsere langjährige engagierte Arbeit!"

Sechs Veranstaltungsorte im gesamten Stadtgebiet

Mittelpunkt des fünftägigen Spektakels ist das Kulturzentrum Faust, das als Festivalzentrum zehn Vorrunden, zwei Team-Halbfinals und das Rahmenprogramm beherbergen wird. Während die Warenannahme, die 60er-Jahre Halle und das Tango Milieu als Spielorte eingeplant sind, wird das Mephisto zur After Show-Lounge und die Kunsthalle Faust dient als Entrée, Check-in, Pressezentrum und Treffpunkt. Besonders begeistert sind die Veranstalter über die wunderschönen Halbfinal-Spielorte für den Einzel-Wettbewerb, die Galerie Herrenhausen und die Orangerie Herrenhausen sowie den Austragungsort für die Finals, die in der Staatsoper Hannover stattfinden werden. Ninia Binias, seit vielen Jahren eines der
Aushängeschilder der hannoverschen Poetry Slam-Szene, erläuterte die Besonderheiten des Konzeptes und unterstrich die Nachhaltigkeit des Projektes: "Ich glaube, dass der SLAM 2017 für alle Beteiligten zu einer unvergesslichen Erinnerung wird und den kulturellen Stellenwert Hannovers in den Herzen aller verankert."

Poetry Slam gilt als das immaterielle Kulturerbe der UNESCO

Mitorganisator Jörg Smotlacha wies darauf hin, dass der deutschsprachige Poetry Slam seit kurzem als Immaterielles Kulturerbe der UNESCO gilt und äußerte die Vermutung, dass "Poetry Slam auch in Zukunft eine große Zahl von Menschen aller Altersstufen begeistern wird". Er bedankte sich für die große Unterstützung, die das Team von Seiten der Stadt Hannover erhalten habe, und würdigte das Engagement der Hauptsponsoren, zu denen neben der Landeshauptstadt die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover, die Madsack Mediengruppe, die NORD/LB-Kulturstiftung, die meravis Wohnungsbau & Immobilien GmbH und das Land Niedersachsen zählen. Tania Rubenis, Stiftungsmanagerin der Sparda-Bank, erläuterte die Förderung: "Der Poetry Slam und die diesjährigen Meisterschaften haben für Hannover einen hohen kulturellen Stellenwert. Mit unserer finanziellen Förderung stärken wir die hippe Kunstkultur, die den gesellschaftlichen Zeitgeist auf unterhaltsame Weise kritisch und lehrreich widerspiegelt."

SLAM 2017 - Alle Termine

Dienstag, 24. Oktober 2017
SLAM 2017: Eröffnungsgala
Theater am Aegi
Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr
(VVK-Start: Anfang Februar)

Mittwoch, 25. Oktober 2017
SLAM 2017: Einzel / Vorrunde 1
Kulturzentrum Faust / Warenannahme
Einlass: 18 Uhr / Beginn: 19 Uhr
VVK: 7 Euro / AK: 9 Euro

SLAM 2017: Einzel / Vorrunde 2
Kulturzentrum Faust / 60er-Jahre Halle
Einlass: 18 Uhr / Beginn: 19 Uhr
VVK: 7 Euro / AK: 9 Euro

SLAM 2017: Einzel / Vorrunde 3
Kulturzentrum Faust / Tango Milieu
Einlass: 18 Uhr / Beginn: 19 Uhr
VVK: 7 Euro / AK: 9 Euro

SLAM 2017: Einzel / Vorrunde 4
Kulturzentrum Faust / Warenannahme
Einlass: 20:45 Uhr / Beginn: 21 Uhr
VVK: 7 Euro / AK: 9 Euro

SLAM 2017 : Einzel / Vorrunde 5
Kulturzentrum Faust / 60er-Jahre Halle
Einlass: 20:45 Uhr / Beginn: 21 Uhr
VVK: 7 Euro / AK: 9 Euro

SLAM 2017: Einzel / Vorrunde 6
Kulturzentrum Faust / Tango Milieu
Einlass: 20:45 Uhr / Beginn: 21 Uhr
VVK: 7 Euro / AK: 9 Euro

Donnerstag, 26. Oktober 2017
SLAM 2017: Einzel / Vorrunde 7
Kulturzentrum Faust / Warenannahme
Einlass: 18 Uhr / Beginn: 19 Uhr
VVK: 7 Euro / AK: 9 Euro

SLAM 2017: Einzel / Vorrunde 8
Kulturzentrum Faust / Tango Milieu
Einlass: 18 Uhr / Beginn: 19 Uhr
VVK: 7 Euro / AK: 9 Euro

SLAM 2017 - Team / Halbfinale 1
Kulturzentrum Faust / 60er-Jahre Halle
Einlass: 18 Uhr / Beginn: 19 Uhr
VVK: 10 Euro / AK: 13 Euro

SLAM 2017: Einzel / Vorrunde 9
Kulturzentrum Faust / Warenannahme
Einlass: 20:45 Uhr / Beginn: 21 Uhr
VVK: 7 Euro / AK: 9 Euro

SLAM 2017: Einzel / Vorrunde 10
Kulturzentrum Faust / Tango Milieu
Einlass: 20:45 Uhr / Beginn: 21 Uhr
VVK: 7 Euro / AK: 9 Euro

SLAM 2017: Team / Halbfinale 2
Kulturzentrum Faust / 60er-Jahre Halle
Einlass: 20:45 Uhr / Beginn: 21 Uhr
VVK: 10 Euro / AK: 13 Euro

Freitag, 27. Oktober 2017
SLAM 2017: Einzel / Halbfinale 1
Galerie Herrenhausen
Einlass: 18 Uhr / Beginn: 19 Uhr
VVK: 18 Euro / AK: 22 Euro

SLAM 2017: Einzel / Halbfinale 2
Orangerie Herrenhausen
Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr
VVK: 18 Euro / AK: 22 Euro

SLAM 2017: Einzel / Halbfinale 3
Galerie Herrenhausen
Einlass: 20:30 Uhr / Beginn: 21 Uhr
VVK: 18 Euro / AK: 22 Euro

Samstag, 28. Oktober 2017
SLAM 2017: Team / Finale
Staatsoper Hannover
Einlass: 17 Uhr / Beginn: 18 Uhr
VVK: 20 Euro / AK: 25 Euro

SLAM 2017: Einzel / Finale
Staatsoper Hannover
Einlass: 20:30 Uhr / Beginn: 21 Uhr
VVK: 20 Euro / AK: 25 Euro

Tickets und Vorverkauf

Für alle Termine, bis auf die Eröffnungsgala im Theater am Aegi, hat der Vorverkauf bereits begonnen. Tickets sind über diese externe Website (öffnet im neuen Fenster) erhältlich: http://www.slam2017.de/tickets/