HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2018
12.2018
M D M D F S S
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Programm

Hannover und Blantyre feiern Städtepartnerschaft

In diesem Jahr feiern Hannover und Blantyre 50 Jahre Städte­partner­schaft. Blantyre ist die zweitgrößte und älteste Stadt in Malawi und Hannovers einzige Partnerstadt in Afrika. Zur Festwoche vom 21. bis 24. Juni in Hannover werden Wild Ndipo, Bürgermeister von Blantyre, mit einer offiziellen Delegation sowie eine Schülertheatergruppe, die Band Patience Namadingo feat. Princess Chitsulo, der Theaterregisseur Mbene Mwambene aus Blantyre und viele weitere Freundinnen und Freunde der Städtepartnerschaft erwartet.

Kinder und Jugendliche auf einem Hof. © Silvia Hesse

Kinder und Jugendliche aus Hannovers Partnerstadt Blantyre vor der Fahne mit dem Stadtwappen. 

Rund um den offiziellen Festakt am Samstag (23. Juni) von 10:30 Uhr an im Neuen Rathaus mit Oberbürgermeister Stefan Schostok und Bürgermeister Wild Ndipo gibt es ein umfangreiches Jubiläumsprogramm mit Ausstellungen, Vorträgen, Konzerten, einem Festgottesdienst und noch vielem mehr.

Zur Geschichte

Die Freundschaft zwischen Hannover und Blantyre begann in den Sechzigerjahren als eine Delegation junger Menschen aus Malawi Hannover besuchte. Die Besucherinnen und Besucher nahmen die Einladung mit nach Blantyre, dass im Oststadtkrankenhaus Hannover zehn junge Frauen zu Krankenschwestern ausgebildet werden können. Dank des Engagements der Ratsherrin Dr. Lore Henkel, der Gründerin des heutigen Freundeskreises Malawi und Städtepartnerschaft Hannover-Blantyre e.V., wurde am 22. April 1968 die Städtepartnerschaft zwischen Hannover und Blantyre begründet. Bis heute ist dieses Bündnis Anlass für Freundschaften, gemeinsame Projekte, kommunale Entwicklungszusammenarbeit und Kulturaustausch. Neben dem Freundeskreis Malawi und Städtepartnerschaft Hannover-Blantyre e.V. ist in Hannover auch noch die Malawi-Stiftung für AIDS-Waisen aktiv. In den letzten Jahren kooperieren immer mehr junge Menschen und Kulturschaffende aus Blantyre und Hannover miteinander. Eine neue Generation der globalen Städtepartnerschaft entsteht, die viele alte Formen und Stereotype der Nord-Süd-Zusammenarbeit in Frage stellt oder gar nicht mehr benötigt.

Das Jubiläumsprogramm

Hier eine Übersicht des Jubiläumsprogramms, das in Kooperation mit vielen engagierten Partnerinnen und Partnern erarbeitet wurde. 

  • Theaterprojekt "Tavuka – we are tired von Mbene Mwambene", 1. Juni, Premiere, 11 Uhr, KinderTheaterHaus, Kestnerstraße 18(weitere Termine: 2. und 6. Juni, 19 Uhr, 4. bis 8. Juni, 11 Uhr)
    Gemeinsam mit dem Klecks-Theater, den hannoverschen kammerspielen und dem Freundeskreis Malawi und Städtepartnerschaft Hannover-Blantyre e.V. wird der malawische Regisseur Mbene Mbunga Mwambene (Master: Schauspiel, Regie, Theaterpädagogik an der Hochschule der Künste in Bern), ein Jugendtheaterstück auf die Bühne bringen, indem sowohl Schauspielerinnen aus Malawi als auch aus Hannover mitspielen. Thematisiert werden die Stellung der Frau in zwei unterschiedlichen gesellschaftlichen Kontexten und seine Sichtweisen auf den Kolonialismus und die Entwicklungshilfe.
  • Infostand "Aktiv für Klima- und Waldschutz: Von Baumpflanzaktionen und kleinen Tonöfen", 17. Juni, 12 bis 17 Uhr, Waldstation EilenriedeDas Sommerfest in der Waldstation Eilenriede lockt jedes Jahr viele Menschen mit einem bunten Programm für Groß und Klein. In diesem Jahr werden auch der Freundeskreis Malawi mit seinen Partnern aus Blantyre, wie beispielsweise Louis Zulu, Lehrer und Gründer der aware&fair-school clubs, dabei sein und über den Wald und die Natur Malawis informieren.
  • "Was Sie schon immer über Malawi wissen wollten", 18. Juni, 17 Uhr, Neues Rathaus, Trammplatz 2Nur wenige Menschen kennen Malawi im Osten Afrikas, das sich selbst das "warme Herz Afrikas" nennt. In einer Talkrunde werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von ihren Erfahrungen berichten: Silvia Hesse (Vorsitzende des Freundeskreises Malawi und Städtepartnerschaft Hannover-Blantyre e.V.), Joseph Sakala (Mitbegründer der Jugendumweltorganisation Youth for Environment und Sustainable Development [YSD]), Ralf Pepmeyer (Lehrer an der Jacaranda Schule in Blantyre), Dr. Ernst Kürsten (Forstwissenschaftler und Mitglied des Senior Expert Service [SES]) sowie Sofia Schlender (Teilnehmerin des Weltwärts-Programms an der Jacaranda Schule). Anhand von Beispielen zeigen sie, welche Möglichkeiten es gibt, sich in Blantyre in Malawi zu engagieren.
  • Patience Namadingo feat. Princess Chitsulo auf der Fête de la Musique, 21. Juni, KröpckeHannover ist international, das zeigt sich auch auf der Fête de la Musique. Auf der Internationalen Bühne am Kröpcke treten Künstlerinnen und Künstler aus den internationalen UNESCO Cities of Music Liverpool, Glasgow, Varanasi und Adelaide sowie aus den Partnerstädten Rouen, Poznan und Blantyre auf. Mit mitreißenden Grooves vertreten dabei um 17 Uhr Patience Namadingo und Princess Chitsulo die Partnerstadt Blantyre und laden auf eine musikalische Reise nach Malawi ein.
  • Jugendtheaterfestival "40 ways to make the world more attractive" mit "TREK" von der Aware and Fair Blantyre Joint Group, 21. Juni, 19:30 Uhr, Ballhof 1Das Jugendtheaterfestival feiert in diesem Jahr ebenfalls ein rundes Jubiläum: Jugendliche Theatergruppen aus Malawi, Ghana, Polen, Lettland und der Türkei setzen sich mit dem Motto "40 ways to make the world more attractive" auseinander und bringen ihre Antworten auf die Bühne. Aus Blantyre nimmt die Jugendtheatergruppe Aware and Fair, Blantyre Joint Group mit Regisseur MacArthur Matukuta an dem Festival teil. Ihr Stück "TREK" beschäftigt sich mit Fragen zu Fair Trade, globalen Partnerschaften und der Teilhabe von Jugendlichen.
  • Jubiläumskonzert 50 Jahre Blantyre – Hannover, 22. Juni, 20 Uhr, Kulturzentrum PavillonPatience Namadingo feat. Princess Chitsulo aus Blantyre meet Makatumbe aus Hannover
    Der erfolgreiche malawische Musiker Patience Namadingo mit seiner Band und der Sängerin Princess Chitsulo geben gemeinsam mit den hannoverschen World-Groove-Experten Makatumbe, die im Jahr 2017 den Creole-Weltmusikpreis der UNESCO City of Music Hannover gewonnen haben, zum großen Städtepartnerschaftsjubiläum am 22. Juni um 19 Uhr ein fulminantes Jubiläumskonzert im Kulturzentrum Pavillon.
  • Offizieller Festakt, 23. Juni, 10.30 Uhr, Hodlersaal, Neues RathausUnterzeichnung der Jubiläumsurkunde und Wild Ndipo, Bürgermeister von Blantyre, trägt sich ins Goldene Buch der Stadt ein.
  • Festgottesdienst 24. Juni, 10 Uhr, Marktkirche HannoverAnlässlich des 50-jährigen Jubiläums veranstaltet die Marktkirche Hannover am 24. Juni um 10 Uhr einen ökumenischen Festgottesdienst, zu dem der malawische Bischof Joseph P. Bvumbwe eingeladen ist. Im Anschluss an den Gottesdienst wird die Fotoausstellung "Zeig mir Deine Zukunft. Malawi- Deutschland. Bildung in Momentaufnahmen" (siehe unten) des Ev.-luth. Missionswerks in Niedersachsen (ELM) eröffnet. 
  • Ausstellung: Zeig mir Deine Zukunft. Malawi – Deutschland. Bildung in Momentaufnahmen, 24. Juni bis 7. Juli, Marktkirche HannoverWie funktioniert Bildung? Dieser Frage widmet sich die Fotoausstellung des ev.-luth. Missionswerk, die in der Marktkirche Hannover am 24. Juni 2018 feierlich eröffnet wird. Pastor Michael Hager (ELCM) hat drei Schülerinnen und drei Schüler in Lilongwe und Blantyre fotografisch begleitet. Dem gegenüber stehen Fotografien des malawischen Journalisten Sam Junior Banda, die Menschen in verschiedenen Bildungseinrichtungen in Hannover zeigen. Das Projekt verbindet sowohl einen journalistischen als auch künstlerischen Ansatz. Die unterschiedlichen Stile und Blickwinkel auf das Thema Bildung der beiden Fotografen lassen einen interkulturellen Dialog zwischen den Arbeiten entstehen.
  • Ausstellung: Impressionen aus Malawi – dem "warmen Herzen" von Afrika, noch bis zum 30. Juli, Margot-Engelke-Zentrum, Geibelstraße 90Der Freundeskreis Malawi und Städtepartnerschaft Hannover-Blantyre e.V. wirbt für das kleine Land in Ostafrika, dessen zweitgrößte Stadt die Partnerstadt von Hannover ist. Malawi gehört zu den ärmsten Ländern der Welt und leidet zudem massiv unter dem Klimawandel. In den letzten Jahren waren viele Menschen darauf angewiesen, gespendete Nahrungsmittel zu bekommen, da ihre Ernte aufgrund von Überschwemmungen oder Dürre zerstört wurde. Doch trotz aller Herausforderungen beeindrucken die Menschen in Malawi mit ihrer Herzlichkeit und Fröhlichkeit. Die Fotoausstellung will einen kleinen Einblick von den Menschen, der Landschaft und der Natur vermitteln und neugierig machen.
  • Kulturfestival Blantyre Arts Festival mit Makatumbe aus Hannover und der Theaterproduktion "Tavuka" in BlantyreMenschen über die Musik kennenlernen, das will die hannoversche Band Makatumbe vom 5. bis 7. Oktober während der Feier zum 50-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft in Blantyre. Die Gewinner des CREOLE-Wettbewerbs 2017 wollen mit ihrem energiegeladenen Sound das Publikum auf dem Blantyre Art Festival und im Jacaranda Cultural Center zum Tanzen bringen. Nachdem die Theaterproduktion "Tavuka – We Are Tired" von Regisseur Mbene Mbunga Mwambene im Juni in Hannover Premiere gefeiert hat, wird das Stück auch auf dem Blantyre Arts Festival zu sehen sein.