HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bürger-Service

Info-Veranstaltung zum Neubaugebiet Kronsberg-Süd

Die Stadtverwaltung lädt zur fünften Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Neubaugebiet Kronsberg-Süd am 26. September ins Stadtteilzentrum KroKuS ein.

Visualisierung eines Neubaugebiets. © LHH / ASTOC

Kronsberg-Süd von oben.

Die Veranstaltung baut auf die vorherigen Versammlungen auf, die bereits in den Jahren 2016 und 2017 stattfanden. Im Rahmen dieses Termins werden sich die beiden Interessensgemeinschaften aus der Wohnungswirtschaft vorstellen, die Anfang des Jahres große Teile des neuen Baugebietes erworben haben, um dort Straßen, Plätze und Wohngebäude zu errichten. Sie werden ihre gemeinsame Dachmarke präsentieren und einen Überblick über die anstehenden Realisierungsschritte und insbesondere die geplanten Hochbauwettbewerbe geben, von denen der erste bereits gestartet ist. Drei zentrale Bausteine des Konzeptes bleiben in öffentlicher Hand. Die Landeshauptstadt plant und baut die Hauptstraße, den Park und die Grundschule. Daher wird der Fachbereich Tiefbau im Anschluss an die Vorstellung der Interessengemeinschaften zeigen, wie die seit Kurzem im Bau befindliche Hauptstraßenplanung zukünftig aussehen wird und in welchen Schritten diese Planung wann umgesetzt wird. Der Fachbereich Umwelt und Stadtgrün wird über die kommenden Schritte zum Parkentwurf sowie ein Zwischennutzungskonzept für die Fläche des zukünftigen Parks informieren. Wie in den vorhergehenden Veranstaltungen besteht auch dieses Mal das Angebot, sich vorab im Foyer über die Planung zu informieren und im Anschluss an die Vorträge Fragen und Anregungen einzubringen.

Hintergrund

Der Rat der Landeshauptstadt Hannover (LHH) hat die Verwaltung im Jahr 2014 beauftragt, die bereits im Flächennutzungsplan als Wohnbauland dargestellte Fläche entgegen der im Wohnkonzept 2025 festgelegten Zeitplanung frühzeitiger ab 2017/2018 zu entwickeln. 2018 soll der erste Hochbauwettbewerb entschieden werden. Nach dem Abschluss der gemeinsamen Vorbereitungen der Landeshauptstadt Hannover und Vertretern der Wohnungswirtschaft wurden im März 2018 die Kaufverträge für die Projektareale Nord und Mitte des Neubaugebietes Kronsberg-Süd unterzeichnet. Seit dem 30. August 2018 ist Niedersachsens größtes Neubaugebiet mit rund 3.500 Wohnungen im Bau. Als Voraussetzung für private Erschließungs- und Hochbauaktivitäten errichtet die LHH aktuell die zukünftige Hauptverkehrsstraße, die Kattenbrookstrift und EXPO-Plaza verbinden wird. Das 1994 eingeleitete Bebauungsplanverfahren wurde nicht weitergeführt, da die Nachfrage nach Wohnungen damals mit den Projekten am Kronsberg-Nord und -Mitte befriedigt werden konnte. Aus diesem Grund endet die Kronsberg-Bebauung derzeit südlich der IGS Kronsberg mit dem Kattenbrookspark. Das neue Wohngebiet soll sich südlich daran anschließen. Die Konturen des geplanten Neubaugebietes sind vor Ort bereits ablesbar: Im Westen grenzen die Gleise der Stadtbahn an, im Süden liegt der Park Agricole, im Osten die Allee am Hugo-Knappworst-Weg. Außerdem ergibt sich an zwei Haltestellen der Stadtbahnlinie 6 (Messe/Ost) die Möglichkeit, das zukünftige Wohngebiet räumlich und funktional mit dem Expo-Park zu verknüpfen.

Termin(e): 26.09.2018 ab 18:00 Uhr
Ort

Stadtteilzentrum KroKuS

  • Thie 6
  • 30539 Hannover

Einlass ab 17:30 Uhr.