HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Empfang

Internationales Treffen der Straßenzeitungen im Neuen Rathaus

Anlässlich des 25. Jubiläums des hannoverschen Magazins "Asphalt" und des INSP (International Network of Street Papers) hat Bürgermeisterin Regine Kramarek am 17. Juni zu einem Empfang in die Rathaushalle des Neuen Rathauses geladen. 

Ein Mann und zwei Frauen in einer Halle auf einer Treppe. © LHH

Diakoniepastor Rainer Müller-Brandes, INSP-Vorsitzende Fay Selvan und Bürgermeisterin Regine Kramarek.

Nach ihrer Begrüßungsrede sprachen Fay Selvan, Vorsitzende des INSP, und Diakoniepastor Rainer-Müller Brandes, Mitherausgeber des Straßenmagazins "Asphalt". 

Ausstellung im Bürgersaal

Auf Initiative von "Asphalt" sind im Bürgersaal des Rathauses noch bis zum 29. Juni zwei Präsentationen zu sehen:

  • Die Informationsausstellung "Wohnungslose im "Nationalsozialismus" – zum Gedenken an 10.000 wohnungslose Männer und Frauen, die in der Zeit der Nazi-Diktatur als sogenannte "Asoziale" und "Nichtsesshafte" verfolgt wurden.
  • Die Fotoausstellung "Mein Hannover – Menschen ohne Wohnung fotografieren ihre Stadt". Rund 100 von Wohnungslosigkeit bedrohte und wohnungslose Menschen haben im Mai 2017 für rund acht Wochen mit einer Einwegkamera ihren Alltag und ihre Sicht auf die Stadt und ihre unmittelbare Umgebung dokumentiert. 1716 Fotos sind dabei entstanden. 350 sind in der Ausstellung zu sehen, die ein Kooperationsprojekt der Ricarda und Udo Niedergerke Stiftung, des Diakonischen Werks und der Landeshauptstadt Hannover ist.