Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

LHH verstärkt Kooperation

Kammermusik-Gemeinde zieht nach Herrenhausen

Die Kammermusik-Gemeinde bekommt in der Orangerie Herrenhausen ein neues "Zuhause": Oberbürgermeister Stefan Schostok und Kulturdezernent Harald Härke haben sich in konstruktiven und vertrauensvollen Gesprächen mit der Vorsitzenden des Vereins Kammermusik-Gemeinde Hannover, Cornelia Schmid, auf neue und erfolgversprechende Formen der Zusammenarbeit geeinigt. Damit wird das wichtige Kammermusik-Angebot für Hannover als UNESCO City of Music gesichert.

Außenansicht der Orangerie © Landeshauptstadt Hannover

Die Orangerie Herrenhausen

"Wir freuen uns über die neue Partnerschaft und heißen die Musikerinnen und Musiker in ihrem neuen Zuhause in der Orangerie Herrenhausen als neuen Heimspielort herzlich willkommen. Die Kammermusik bekommt in Hannover damit eine viel versprechende neue Perspektive", begrüßt Oberbürgermeister Schostok das Ensemble im historischen Ambiente in den Herrenhäuser Gärten.

Ab der Saison 2017/2018

Schon ab der kommenden Saison 2017/2018 werden somit sowohl die Reihe "Classics" mit hochkarätigen internationalen Ensembles als auch die "Junge Reihe" der Kammermusik in Kooperation mit den Herrenhäuser Gärten organisiert. Zusätzlich wird die Stadt die Arbeit des Vereins in den Jahren 2017 und 2018 mit jeweils 15.000 Euro fördern und damit den in den vergangenen Jahren erfolgreich eingeschlagenen Konsolidierungsweg der Kammermusik-Gemeinde e.V. unterstützen.

Kulturdezernent Harald Härke: "Dem Verein ist es gelungen, sich inhaltlich und organisatorisch neu aufzustellen. Die Konzerte mit internationalen Gastkünstlern sowie die neue Reihe mit jungen Künstlern aus der ganzen Bundesrepublik sind ein wichtiger Bestandteil der UNESCO City of Music Hannover." Cornelia Schmid: "Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung der Landeshauptstadt, die uns auf diesem Weg des Neuaufbaus begleitet hat. Die Orangerie ist ein wunderbarer Ort für Kammermusik. Wir freuen uns sehr über diese Entwicklung."

Hintergrund: Kammermusik-Gemeinde

Der Verein Kammermusik-Gemeinde e.V. hat rund 400 Mitglieder. Das Jahresbudget für acht Konzerte beträgt etwa 100.000 Euro, von denen zirka 50 Prozent durch Eigeneinnahmen (rund 3.000 Besucherinnen und Besucher pro Jahr) getragen werden. Die andere Hälfte wird durch private Förderer, Stiftungen und öffentliche Zuschüsse getragen.