Enthüllung

Leinhausen bekommt den 46. Bücherschrank

Der neue Bücherschrank wurde am Montag, dem 11. Oktober um 15 Uhr vor der Grundschule Fuhsestraße, Oertzeweg 5, von Bezirksbürgermeisterin Regine Bittorf und dem Direktor der Grundschule Fuhsestraße Frank Post enthüllt und zur Nutzung freigegeben.

Bezirksbürgermeisterin Regine Bittorf und Frank Post, Direktor der Grundschule Fuhsestraße

Die Anwohner*innen des Stadtteils sind eingeladen, den neuen Schrank mit Büchern quer durch alle Genres zu bestücken und sich mit neuem Lesestoff zu versorgen.

Es ist der 46. Bücherschrank im Stadtgebiet Hannover, der ebenfalls vom Werkstatt-Treff Mecklenheide e.V. gebaut wurde. Finanziert wird der Bücherschrank durch den Stadtbezirksrat Herrenhausen Stöcken, der Grundschule Fuhsestraße und der Stiftung HELP e.V.. Die Patenschaft übernimmt die Grundschule Fuhsestraße, die Betreuung erfolgt durch den Bereich Stadtteilkultur der Landeshauptstadt Hannover.

Bücher lesen und tauschen

Offener Bücherschrank

Der Offene Bücherschrank ist allen - auch Menschen außerhalb des Stadtteils - rund um die Uhr zugänglich.

lesen