HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Wettbergen und Mühlenberg

Manele-Süss-Weg jetzt beleuchtet und asphaltiert

Der Manele-Süss-Weg zwischen Wettbergen und Mühlenberg ist in den vergangenen zwei Monaten mit einer neuen Beleuchtung und einer festen, asphaltierten Wegedecke ausgestattet worden. 

Ein asphaltierter Weg durch einen Grünzug © LHH

Der Manele-Süss-Weg verbindet die Stadtteile Mühlenberg und Wettbergen miteinander

Insgesamt neun neue LED-Mastleuchten wurden zwischen Aufhäuserstraße und Ossietzkyring im Rahmen des vom Rat beschlossenen Programms zur "Sicherheit und Ordnung im öffentlichen Raum" aufgestellt. In Verbindung mit einem neuen Asphaltbelag ermöglichen die Leuchten nun eine ganzjährige und sichere Nutzung dieses stark frequentierten Schulweges. Die Maßnahme kostete rund 95.000 Euro.

Weitere Wegebeleuchtungen in Arbeit oder Planung

Weitere Wegebeleuchtungen im Rahmen des noch bis Ende 2022 dauernden "Beleuchtungsprogramms" der Landeshauptstadt Hannover sind derzeit in Arbeit oder in Planung. Dazu zählen der Dieter-Oesterlen-Weg (Bemerode), der voraussichtlich Ende August fertiggestellt wird, der Almstadtweg (Linden-Nord) und die Grünverbindung Neue-Land-Straße/Nobelring (Groß-Buchholz). Sofern nicht schon vorhanden, erhalten diese Wege ebenfalls gleichzeitig einen Asphaltbelag zur ganzjährigen Nutzbarkeit.

Zusätzliche Leuchten in der Calenberger Neustadt und Vinnhorst

Unabhängig von dem Programm "Sicherheit und Ordnung im öffentlichen Raum" haben in den vergangenen zwölf Monaten die Wegeverbindungen "Im Krummen Sieke" (Vinnhorst) und "Franz-Mock-Weg" (Calenberger Neustadt) ebenfalls zusätzliche Leuchten erhalten.