HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Online-Angebote

Musikunterricht per Videokonferenz in Zeiten der Coronakrise

Mit viel Engagement und digital – Unterricht in der Musikschule der Landeshauptstadt Hannover läuft auf Hochtouren.

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie gehen die über 160 Lehrkräfte der Musikschule der Landeshauptstadt Hannover neue Wege, ohne das Haus zu verlassen, während die Mitarbeiter*innen der Verwaltung mit Sicherheitsabstand vor Ort die Stellung halten. Die aktuelle Situation hat ungeahnte kreative Energie freigesetzt und stößt neue Formen des Lernens und Lehrens an.

Nach einigem Ausprobieren, Klärung von Datenschutz und Berücksichtigung von Wünschen von Eltern und Schüler*innen greifen die Lehrkräfte auf die unterschiedlichsten digitalen, aber auch analogen Hilfsmittel wie Telefon und Briefe mit Hausaufgaben zurück.

Musikunterricht Digital

Unterrichtsstunden werden über Videochat abgehalten, bei der Chorprobe über das Internet können Fragen parallel im Chat gestellt und gesammelt von der Lehrkraft beantwortet werden. Die Unterteilung in verschiedene Stimmgruppen ist ebenfalls möglich und dank der digitalen Plattform nicht durch die Anzahl der physischen Räume eingeschränkt. Wer zuhause nicht über die nötige Technik verfügt, der freut sich über eine telefonische Übe-Beratung, neue Noten per Post, die Lernangebote auf der Facebook-Seite der Musikschule oder sogar über ein eigens produziertes Videotutorial.

Positive Resonanz der Lehrkräfte

Die Lehrkräfte beschreiben den Kontakt zu den Eltern in den vergangenen Wochen als viel intensiver. Die Schüler*innen sind oft konzentrierter und besser vorbereitet, da das Musikmachen derzeit nicht immer nach einem langen Schultag erfolgen muss. Schüler*innen, die ihren Lehrkräften Aufnahmen ihrer Übe-Ergebnisse schicken, hören oft genauer auf ihr eigenes Spiel als im regulären Unterricht. Alle sind begeistert und profitieren voneinander.

Wegen der Osterferien ruht wie immer der Unterricht, auch der digitale zurzeit. Sollten die Corona-Beschränkungen verlängert werden, macht sich die Musikschule weiter fit, indem sich die Lehrkräfte noch besser auf den Fernunterricht vorbereiten.

Ein ausführlicher Bericht mit Fotos und weiteren Stimmen von Eltern, Schüler*innen und Lehrkräften findet sich auch auf der Internetseite der Musikschule unter www.musikschule-hannover.de.

Für Nachfragen steht die Leiterin der Musikschule der Landeshauptstadt Hannover, Verena Tschira, unter der Rufnummer 168-40953 zur Verfügung.

Zitate von Schüler*innen, Eltern und Lehrkräften 

"Es ist toll, dass wir in dieser ‚grauen‘ Zeit noch etwas tun können, was Spaß macht: Das Musizieren! Es muntert auf und lenkt ab. Deshalb danke ich der Musikschule, dass sie weiterhin versucht, uns den momentan bestmöglichen ‚Digital‘-Unterricht zu geben." Lasse (12 Jahre)

"Felix hatte vor drei Tagen seine erste Geigenstunde per Video-Anruf. Es hat super geklappt und wir freuen uns über dieses Angebot." Mutter von Felix, (11 Jahre)

"Ich glaube, dass mir künftig im analogen Unterricht Sätze wie ‚Und wenn Du mich da drüben ins Regal stellst, geht es dann vielleicht?!‘ oder ‚Haaaalllooo!!! Ich glaube, ich bin umgefallen und sehe nur noch die Decke! Kannst Du mich bitte wieder hinstellen?!‘ fehlen werden ;-).“ (Lehrkraft der Musikschule)