Bemerode

Neue Bäume für den Park Kattenbrook

Im Park Kattenbrook werden ab dem 15. März insgesamt 136 neue Bäume gepflanzt. Mit dieser Maßnahme möchte der Fachbereich Umwelt und Stadtgrün in dem langgestreckten Landschaftspark im Abschnitt zwischen der Laatzener Straße und der Straße Hellenkamp die vorhandenen Grünstrukturen stärken und den Folgen des Klimawandels und Artensterbens entgegenwirken.

Deshalb werden gezielt Baumarten gepflanzt, die mit den besonderen Standortbedingungen wie den typischen Kalkmergelböden gut zurechtkommen. Die Pflanzarbeiten werden voraussichtlich am 16. April beendet sein, die Kosten für die Baumpflanzungen betragen rund 160.000 Euro.

Arbeiten dauern bis zum 16. April

Neben Vogelkirschen, Feldahornen, Buchen, Grauerlen und Linden werden dort zahlreiche Obstbäume ergänzt. Die Äpfel, Birnen, Kirschen und Zwetschgen sollen künftig einen wertvollen Beitrag zur Artenvielfalt auch für bestäubende Insekten, wie zum Beispiel  die Bienen, leisten. Darüber hinaus ist es das Ziel der kommenden Jahre, den durch Klimafolgeschäden gefährdeten städtischen Baumbestand im gesamten Stadtgrün von Hannover zu verjüngen und zu entwickeln, um zu erwartende Verluste auszugleichen.