HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Calisthenics

Neue Fitnessangebote am Lister Turm eröffnet

Die in den vergangenen sechs Monaten entstandenen neuen Fitnessgeräte am Lister Turm in der Eilenriede laden ab sofort zum Ausprobieren ein. Cornelia Kupsch, Bezirksbürgermeisterin Mitte, Irma Walkling-Stehmann, Bezirksbürgermeisterin Vahrenwald-List, sowie Johannes Drechsel vom Fachbereich Umwelt und Stadtgrün (Bereich Forsten, Landschaftsräume und Naturschutz) haben die Geräte neben dem Spielplatz östlich des Biergartens am 7. Mai offiziell für die Benutzung freigegeben.

An einem Fitnessgerät aus Holz und Metall stehen zwei Frauen; daneben macht ein Mann eine Fitnessübung. © LHH

Johannes Drechsel, Bereich Forsten, Landschaftsräume und Naturschutz, Irma Walkling-Stehmann, Bezirksbürgermeisterin Vahrenwald-List, und Cornelia Kupsch, Bezirksbürgermeisterin Mitte, stellen den Fitnessbereich am Lister Turm vor.

Auf rund 150 Quadratmetern ist eine kompakte Gerätekombination entstanden: Die sogenannte „Calisthenics“-Station beinhaltet einfache Geräte, die vielen Menschen aus dem Sportunterricht bekannt sind und mit Eigengewichtsübungen genutzt werden, wie Reck, Sprossenleiter, Sprossenwand, Ringe und Barren. Sie dienen vor allem der Kräftigung, können aber ebenfalls für Dehnübungen genutzt werden. Die Recks und Barren sind auch für Rollstuhlfahrer*innen geeignet. Ein besonderer Fallschutz aufgrund der Höhe der Geräte sorgt für Sicherheit. Der Umbau und das neue Fitnessangebot haben insgesamt rund 44.000 Euro gekostet.

Die kompakte Anordnung der Geräte erfüllt die Anforderung der insbesondere bei jungen Menschen derzeit beliebten, modernen Sportart „Calisthenics“: Ausdauer, Kraft und Körperbeherrschung gepaart mit Ästhetik und eleganten Bewegungsabläufen bei den einzelnen Übungen. Darüber hinaus ermöglicht eine vier Meter lange Balancierstrecke einfache Übungen, um das Gleichgewicht und die Koordination zu trainieren. Dabei werden verschiedene Muskelpartien gestärkt. Zwei unterschiedliche Balancierbalken – ein feststehender und ein beweglicher – bieten die Möglichkeit, sich bei den Übungen in zwei Schwierigkeitsgraden zu steigern.

Hintergrund

Die Stadtbezirksräte Mitte und Vahrenwald-List hatten sich gemeinsam für einen neuen Fitnessbereich im Umkreis des Lister Turms eingesetzt und für die Realisierung der Anlage finanzielle Mittel bereitgestellt. Der Fachbereich Umwelt und Stadtgrün hat deshalb nun eine vorher als Bolzplatz genutzte, aber in die Jahre gekommenen Fläche am Lister Turm umgestaltet. Als Ersatz für diese Fläche haben die Kinder einen kleinen Sandbolzplatz direkt an dem vorhandenen Spielplatz bekommen.

Die Anlage ist der 16. Generationen-Fitnessparcours, der im Stadtgebiet seit 2009 gebaut wurde.