HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Über 200 Personen auf der großen Treppe in der Rathaushalle © LHH

Die Begrüßung der neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizeidirektion Hannover fand 2018 zum zweiten Mal im Neuen Rathaus statt

Zusammenarbeit

Neue Polizeikräfte im Rathaus begrüßt

Am 12. Oktober hat Oberbürgermeister Stefan Schostok im Hodlersaal des Neuen Rathauses 201 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizeidirektion Hannover begrüßt, die kürzlich ihren Dienst aufgenommen haben.

Stefan Schostok würdigte die Arbeit der Polizeidirektion Hannover und legte dabei ein besonderes Augenmerk auf die Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt, insbesondere im Rahmen des gemeinsamen Sicherheitskonzeptes und bei den Streifengängen von Polizei und Ordnungsdienst. Die formelle Begrüßung der neuen Polizeikräfte fand zum zweiten Mal im Neuen Rathaus statt.

Die 201 Neuzugänge setzen sich in diesem Jahr aus 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus anderen Behörden, 47 aus der Bereitschaftspolizei, einer Polizeirätin und zwei Polizeiräten, die gerade ihr Masterstudium an der Deutschen Hochschule der Polizei erfolgreich abgeschlossen haben, sowie 99 Polizeikommissarinnen und -kommissaren, die Ende September ihr Studium an der Polizeiakademie beendet haben, zusammen.

Vielfältige Aufgaben

Polizeipräsident Volker Kluwe betonte in seiner Rede die stetig wachsende Bedeutung des Nachwuchses für die Polizei, die Stärkung der inneren Sicherheit sowie die breit gefächerten und umfangreichen Aufgaben in und um Hannover. Auch Ilka Kreye, Leiterin der Polizeiinspektion Süd, hieß ihre Kolleginnen und Kollegen willkommen und stimmte "die Neuen" auf die vielfältigen, aber auch arbeitsintensiven Aufgaben und die damit verbundenen Herausforderungen ein.