HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Personalien

Neuer Dezernent und neuer Kommunikationsleiter für die Stadt

Am 1. Oktober haben Prof. Dr.-Ing. Lars Baumann als neuer Dezernent für Personal, Digitalisierung und Recht sowie Christian von Eichborn als neuer Leiter Kommunikation ihre Arbeit bei der Landeshauptstadt Hannover aufgenommen. Oberbürgermeister Belit Onay begrüßte die Führungskräfte im Neuen Rathaus. 

Drei Männer auf einer Treppe. © LHH

Oberbürgermeister Belit Onay mit Prof. Dr. Lars Baumann und Christian von Eichborn. 

Prof. Dr.-Ing. Lars Baumann übernimmt Dezernat für Personal, Digitalisierung und Recht 

Oberbürgermeister Belit Onay freut sich auf den Start: "Lars Baumann wird die Führungsriege der Stadtverwaltung verstärken. Er hat große Ambitionen und bringt vielfältige Erfahrungen und jede Menge Sachkompetenz mit in seinen Verantwortungsbereich."  Baumann kommt von der Hochschule Hannover, an der er im Bereich Wirtschaftsinformatik und Verwaltungsinformatik lehrte. Als Unternehmer war er in der IT-Branche rund 20 Jahren als Berater aktiv. Als Geschäftsführer der probusiness-Gruppe befasste er sich mit Organisationsentwicklung und agilem Projektmanagement. "Agile Arbeitsformen einführen und Entscheidungen in der Stadtverwaltung beschleunigen: Das sind Themen mit hoher Priorität", erklärte Baumann. Eine Kernaufgabe werde die Digitalisierung sein. "Wir wollen alle Prozesse der Verwaltung in digitaler Form anbieten", betonte Baumann.

Christian von Eichborn übernimmt die Kommunikation der Landeshauptstadt Hannover

Mit Christian von Eichborn hat die Landehauptstadt nun einen neuen Leiter für die Kommunikation. "Ich habe ihn als einen Kommunikationsfachmann kennengelernt, der auf Erfahrungen in der Politik und der Arbeit einer gemeinnützigen Organisation zurückgreifen kann. Er bringt viel Energie und Ideen mit zur Landeshauptstadt", sagte Onay. In Göttingen hat von Eichborn Politikwissenschaften und Volkswirtschaftslehre studiert und zuletzt bei der Bertelsmann Stiftung in Gütersloh als Pressesprecher gearbeitet. Zuvor war er Pressesprecher der Landtagsfraktionen von Bündnis 90/Die Grünen in Niedersachsen und stellvertretender Pressesprecher der Landtagsfraktionen von Bündnis 90/Die Grünen in Schleswig-Holstein. Von Eichborn blickt mit Neugier auf die neue Aufgabe bei der Landeshauptstadt Hannover: "Kommunikation ist heute in erster Linie Dialog. Es geht zum einen darum, die vielfältige Arbeit der Verwaltung zu transportieren und zu erklären. Zum anderen muss eine Kommunikationsabteilung im Austausch mit den Menschen sein und ein offenes Ohr für ihre Bedürfnisse und Probleme haben."