HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Sport

Neuer Fitnessparcours in der Südstadt

Auf der Wiese zwischen der Elsa-Brändström-Schule und dem Spielpark Tiefenriede in der Südstadt entsteht ein neuer Fitnessparcours. Die Bauarbeiten begannen am 14. September.

Zwei Bagger auf einer Baustelle. © LHH

Im Herbst soll die Sportstätte fertig sein: Der neue Fitnessparcours in der Südstadt. 

Der Fitnessparcours mit Generationen-Fitnessgeräten und einer Calisthenics-Anlage bietet auf zwei Flächen Sport-, Freizeit- und Bewegungsmöglichkeiten unter freiem Himmel, auch für mobilitätseingeschränkte Menschen. Grundlage für die Planung und die Realisierung sind die Ergebnisse aus einer Beteiligungsveranstaltung im September 2019 mit interessierten Jugendlichen und Erwachsenen.

Training für den ganzen Körper

Die Generationen-Fitnessgeräte ermöglichen gelenk- und muskelschonende Bewegungen. Dafür entsteht eine Fläche mit einem Ganzkörpertrainer, einem Gleichgewichtstrainer sowie einem Armfahrrad und einem Schultertrainer mit unterschiedlichen Höhen. In der Mitte der Fläche wird ein Platz zum Verweilen und als Treffpunkt eingerichtet.

Calisthenic-Anlage und Bodenübungen

Die Calisthenics-Anlage für ambitionierte Sportübungen vereint verschiedene Geräte für ein intensives Eigengewichtstraining: Reckstangen und eine doppelte Hangelleiter in unterschiedlichen Höhen, eine Sprossenwand, verschiedene Barren und eine Schrägbank. Auch der Wunsch nach einer freien Fläche für Bodenübungen wird umgesetzt. Dieser Übungsbereich sowie die Flächen unter den Calisthenics-Geräten werden mit einem Teppichvlies versehen.

Anlage soll im Herbst 2020 eröffnen

Die Kosten für den neuen Fitnessparcours betragen 165.000 Euro. Die Anlage soll im Herbst 2020 eröffnet werden.