HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Trauer

OB Onay kondoliert zum Tode von Dr. Horst Meyer

Mit großer Trauer hat Oberbürgermeister Belit Onay auf die Nachricht vom Tode von Dr. Horst Meyer reagiert.

"Die Landeshauptstadt Hannover trauert um einen großartigen Menschen, einen zielstrebigen und erfolgreichen Sportler und um einen aufrechten und gradlinigen Demokraten", so Onay.

Kondolenzschreiben des Oberbürgermeisters

In einem Kondolenzschreiben der Landeshauptstadt an die Witwe würdigte der Oberbürgermeister die Verdienste des Verstorbenen: "Dr. Horst Meyer hat sich als Mitglied des Beirats der Städtischen Erinnerungskultur, als Vorsitzender des Netzwerks Erinnerung und Zukunft e.V. sowie als Vorsitzender des Vereins 'Gegen das Vergessen/NS-Zwangsarbeit' große Verdienste um die Erinnerungskultur erworben. Er hat sich immer wieder und mit Nachdruck ehrenamtlich engagiert gegen Versuche, die dunkelsten Kapitel in der deutschen Geschichte zu verdrängen oder umzuschreiben. Seine unermüdliche Arbeit und sein leidenschaftlicher Einsatz für eine lebendige Erinnerungskultur mit Jugendlichen in Geschichtsprojekten und Gedenkveranstaltungen sind und bleiben ein Beispiel für herausragendes, bürgerschaftliches Engagement. Mit großem Respekt und großer Anerkennung blicken wir ebenso zurück auf die überragenden sportlichen Erfolge von Dr. Horst Meyer, natürlich vor allem auf seinen Olympia-Sieg 1968, als er den Deutschland-Achter in Mexiko auf Goldkurs taktete."

Die Landeshauptstadt Hannover wird Dr. Horst Meyer ein ehrendes Andenken bewahren.