HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Landeshauptstadt Hannover

Oberbürgermeister Onay im Rat vereidigt

Sechs Tage nach seinem Amtsantritt hat Hannovers neuer Oberbürgermeister Belit Onay am 28. November 2019 im Rat der Landeshauptstadt seinen Amtseid abgelegt.

Zwei Männer geben sich die Hand, einer hält zusätzlich einen Blumenstrauß in der anderen © LHH

Bürgermeister Thomas Hermann und Oberbürgermeister Belit Onay

Bereits von 2011 bis 2014 war Onay regelmäßiger Teilnehmer der Ratssitzungen, damals jedoch noch als Ratsherr. "Ich muss sagen: Von diesem Platz aus ist die Perspektive im Ratssaal auch sehr angenehm", so der gebürtige Goslarer zu Beginn seiner Antrittsrede. Es flöße ihm tiefen Respekt ein, für mehr als eine halbe Million Hannoveraner*innen verantwortlich zu sein, die Geschicke der Stadt gemeinsam mit mehr als zehntausend Mitarbeiter*innen und dem Rat der Stadt maßgeblich zu steuern.

Der neue Oberbürgermeister benannte in seiner Rede die zentralen Ziele und Herausforderungen seiner kommenden, fast siebenjährigen Amtszeit: das Finden von Maßnahmen gegen Wohnraummangel und Mietenkrise, das Umsteuern in der Verkehrspolitik sowie Hannovers Beitrag zum Kampf gegen den Klimawandel. Zudem sei die Sicherstellung des sozialen Zusammenhalts eine der Hauptaufgaben der gesamten Stadt: "Niemanden kann es kalt lassen, wenn einzelne Menschen am Ende einer Reihe persönlicher Tragödien durch alle sozialen Netze fallen und auf der Straße landen. Hannover ist eine soziale und solidarische Stadt – und muss dies auch bleiben", so Onay.

Die gesamte Rede des Oberbürgermeisters steht im Folgenden zum Download bereit: