Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2017
12.2017
M D M D F S S
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

50 Jahre Städtepartnerschaft

Oberbürgermeister empfängt Gäste aus Blantyre

Oberbürgermeister Stefan Schostok empfing am Dienstag, den 24. Oktober seinen Amtskollegen Wild Ndipo aus Hannovers Partnerstadt Blantyre zu einem Arbeitsbesuch im Neuen Rathaus. Grund für das Zusammentreffen sind die Feierlichkeiten in Hannover anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft zwischen Hannover und Blantyre.

Eine Gruppe Menschen. © LHH

Von links: Anthony Rodgers Kasunda, Public Relations Manager Stadt Blantyre, Wild Ndipo, Bürgermeister von Blantyre, Stafan Schostok, Oberbürgermeister von Hannover, Bosco Mateyu Banda, Ratsherr in Blantyre sowie Silvia Hesse, Freundeskreis Malawi und Städtepartnerschaft Blantyre e.V.

Nach der Besichtigung des Rathauses mit der dazugehörigen Turmauffahrt trafen die Gäste aus Malawi in seinem Dienstzimmer auf Oberbürgermeister Stefan Schostok. Beim gemeinsamen Gespräch unterhielt man sich auch über den geplanten Besuch des Oberbürgermeisters in Blantyre im Jahr 2018.  

Bürgermeister Ndipo wird im Rahmen seines Besuches vom 23. bis 25. Oktober in Hannover auch das Kulturzentrum Pavillon und den Ballhof besuchen, um sich dort mit den Verantwortlichen über gemeinsame kulturelle Veranstaltungen im nächsten Jahr auszutauschen. Darüber hinaus stehen Besuche der Stadtbibliothek und der Feuerwehr Hannover auf dem Programm.

Partnerschaft zwischen Blantyre und Hannover

Die Freundschaft zwischen Hannover und Blantyre begann, als eine Delegation junger Malawier auf einer Informationsreise durch Deutschland unter anderem auch Hannover besuchte. Auf Anregung der Ratsherrin und Gründerin des "Freundeskreises Zentral- und Ostafrika e.V." (heute Freundeskreis Malawi und Städtepartnerschaft Hannover-Blantyre e.V.) Dr. Lore Henkel, nahmen die Besucher die Einladung mit nach Hause, dass im Oststadtkrankenhaus Hannover zehn junge Frauen zu Krankenschwestern ausgebildet werden können.

Dank des Engagements des Ehepaars Henkel wurde am 22. April 1968 die Städtepartnerschaft zwischen Hannover und Blantyre mit der Unterzeichnung einer Urkunde beider Bürgermeister abgeschlossen. Bis heute ist diese Städtepartnerschaft Anlass für persönlichen Austausch und zahlreiche Projekte kommunaler Entwicklungszusammenarbeit.

Neben dem Freundeskreis ist in Hannover auch die Malawi-Stiftung für AIDS-Waisen aktiv, die seit 2002 in Kooperation mit der Blantyre City Assembly das Ausbildungs- und Gesundheitszentrum in Blantyre/Chilobwe unterstützt. In dem EU-Projekt !aware&fair" arbeiteten das Agenda 21-Büro und das Kulturbüro der Stadt Hannover von 2011 bis 2013 gemeinsam mit den Städten Blantyre und Poznań in Polen für die Verbreitung des fairen Handels und der Milleniumentwicklungsziele.

Dabei wird auch der kulturelle Austausch im Bereich von Theater, Schule und Musik gefördert.