HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Aktioneen

Postkarten-Aktion zum Europäischen Nachbarschaftstag 2020

Am 29. Mai wäre es wieder soweit gewesen: Hannover hätte sich im Jahr 2020 zum vierzehnten Mal am "Europäischen Nachbarschaftstag" beteiligt, eine Initiative, die den sozialen Zusammenhalt in Städten fördert und ein Zeichen gegen Anonymität und Isolation setzt. Obwohl die Zielsetzung des Europäischen Nachbarschaftstages in diesem Jahr aktueller ist denn je, hat die Landeshauptstadt Hannover aufgrund der Corona-Krise und zum Schutz der Bürger*innen entschieden, die Veranstaltung in ihrer ursprünglichen Form zum geplanten Termin abzusagen. Trotzdem setzt die Landeshauptstadt Hannover gemeinsam mit Nachbarschaftstreffs und -initiativen im Stadtgebiet mit einer Postkarten-Aktion ein Zeichen für sozialen Zusammenhalt. Darüber hinaus gibt es verschiedene Aktionen in den Stadtteilen.

Da gerade in diesen Zeiten Nachbarschaften eine besondere Bedeutung erlangen und das nachbarschaftliche Engagement in der Stadt sehr groß ist, entstand die gemeinsame Idee einer Postkarten-Aktion. Nachbar*innen innerhalb der Stadt Hannover werden sich zum 29. Mai 2020 gegenseitig solidarische Grüße schicken oder einen aufmunternden Postkartengruß erhalten.

Verschiedene Aktionen im Stadtteil

Auch wenn die Veranstaltung am 29. Mai in der bisherigen Form in diesem Jahr nicht stattfindet, gibt es in einigen Stadtteilen – unter Berücksichtigung der Abstands- und Hygieneregeln – verschiedene Aktionen:

  • Das Kulturhaus Kleefeld veranstaltet in seinem Garten "Hölderlin-Eins" ein Stummfilm-Picknick mit Piano-Musikbegleitung. Es werden drei Charlie-Chaplin-Kurzfilme á 20 Minuten auf Leinwand gezeigt (weitere Informationen über das Kulturhaus).
  • In Linden-Süd verschickt die hanova WOHNEN GmbH einen musikalischen Gruß mit Uli Kiehm und "den Marshmellows", indem die Kombo an jeder Wohnstätte im Stadtteil bekannte Lieder spielt, um Nachbar*innen vom Balkon aus zu erreichen.
  • Der Nachbarschaftstreff Welcome in Oberricklingen lädt Anwohner*innen zu einem gemeinsamen Frühstück ein (weitere Informationen beim Nachbarschaftstreff).
  • In Vahrenheide können sich Bewohner*innen auf Besuch vor ihrem Balkon freuen. Ab 15 Uhr wandern bunte Gestalten durch den Stadtteil, organisiert vom Quartiersmanagement der hanova.
  • In der Gottfried-Keller-Straße wird vom Nachbarschaftstreff zwischen 11 und 12:30 Uhr ein 'Süppchen zum Mitnehmen' ausgeschenkt.
  • Im Innenhof des Canarisweg im Stadtteil Mühlenberg findet um 16 Uhr ein kleines Hofkonzert vor den Balkonen statt.

Hintergrund

1999 wurde von den französischen Nachbarn in Paris das erste "Fest der Nachbarn" gefeiert. Die Idee fand viele Nachahmer*innen und hat die europäischen Grenzen inzwischen weit überschritten. 2018 beteiligten sich bereits mehr als 30 Millionen Menschen in 49 Ländern weltweit am Europäischen Nachbarschaftstag. In Hannover fanden im Jahr 2019 an 46 Orten, in 24 Stadtteilen zahlreiche Aktionen, Feste und Aktivitäten statt, die von Nachbar*innen oder Einrichtungen im Stadtteil organisiert wurden. Der Europäische Nachbarschaftstag wird in Hannover vom Bereich "Bürgerschaftliches Engagement und soziale Stadtteilentwicklung" der Stadtverwaltung in Kooperation mit dem Wohnungsunternehmen hanova koordiniert.