Bürgerämter

Probebetrieb im Bürgeramt Ricklingen ab Dienstag

Das Bürgeramt Ricklingen öffnet nach Schließung zu Beginn der Corona-Pandemie am Dienstag (28. September) erstmals wieder seine Türen.

Im zunächst zweiwöchigen Probebetrieb ist die Einrichtung in der Anne-Stache-Allee 7 dienstags bis freitags von 8 bis 14 Uhr sowie mittwochs von 8 bis 12 Uhr geöffnet. In dieser Zeit werden dort ausschließlich Reisepass- und Personalausweis-Anträge sowie Führungszeugnisse bearbeitet. Die Bezahlung ist nur mit EC- und Kreditkarte sowie digital per Handy möglich. Termine können ab Montag online über www.hannover.de (Suchwort „Bürgeramt“) gebucht werden (oder https://www.hannover.de/Leben-in-der-Region-Hannover/B%C3%BCrger-Service/B%C3%BCrger-Service-in-der-Landeshauptstadt-Hannover/B%C3%BCrger%C3%A4mter-der-Landeshauptstadt/Wichtige-Kunden%C2%ADinformationen/Terminvereinbarung-in-den-B%C3%BCrger%C3%A4mtern).

Regelbetrieb ab 12. Oktober

Ab dem 12. Oktober geht das Bürgeramt Ricklingen in den Regelbetrieb über. Dann können dort wieder alle üblichen Leistungen gebucht und erledigt werden und es ist dann wieder Barzahlung möglich. Die Öffnungszeiten ab 12. Oktober: montags 8 bis 14 Uhr, dienstags 8 bis 18 Uhr, mittwochs 8 bis 12 Uhr, donnerstags 8 bis 18 Uhr sowie freitags 8 bis 14 Uhr.

3G-Regelung

Für das Bürgeramt Ricklingen gilt bis auf Weiteres „3G“. Das heißt, dass der Zutritt nur geimpften, genesenen und getesteten Personen möglich ist. Aus räumlichen Kapazitätsgründen gibt es im Bürgeramt Ricklingen wie zuvor keine Fotostation.