Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Schützenfest Hannover

Prominente Bierbrauer und ein neuer Profi am Werk

Hannovers Bürgermeister Thomas Hermann hat wieder das Einbrauen des "Hanöversch Fest-Bier" übernommen. Das Saison-Bier aus dem Brauhaus Ernst August wird beim 489. Schützenfest ausgeschenkt, das am 29. Juni startet.

Acht Männer mit Bier. © Brauhaus

Freuen sich aufs Schützenfest 2018 (von links nach rechts): Bruchmeister Andreas Pieper, Braumeister Niklas Becker, der städtische Eventmanager Ralf Sonnenberg, Bürgermeister Thomas Hermann, Schützenpräsident Paul-Eric Stolle, Braumeister Lars Jüttner und Bruchmeister Christian Dittert.

Bürgermeister Thomas Hermann kann auch Bier brauen. Das Hanöversch Fest-Bier zum Schützenfest ist ihm so wichtig, dass er beim Einbrau-Termin am 9. Mai tatkräftig selbst die Malz- und Gerstensäcke schulterte und sagte: "Noch 50 Tage – dann beginnt Hannovers 489. Schützenfest. Das Einbrauen des Fest-Bieres im Brauhaus Ernst August ist in jedem Jahr ein Pflichttermin und ein wichtiger Beitrag zur Traditionspflege hannöverschen Brauchtums. Ganz nach dem Motto: Ein reiner, frischer Gerstensaft gibt Herzensmut und Muskelkraft."

Die Vorfreude auf das 489. Schützenfest steigt

2007 lief das Traditionsbier für Hannovers größtes Sommerevent erstmals aus den Zapfhähnen. In diesem Jahr wird es zum zwölften Mal gebraut. Ralf Sonnenberg, Leiter Eventmanagement der Landeshauptstadt Hannover, verstärkte das Team der prominenten Bierbrauer das zweite Mal und stellte fest: "Schöne Traditionen soll man pflegen, dazu gehört auch das Einbrauen des hannoverschen Festbieres zum Schützenfest. Neben Altbekanntem entwickeln wir Hannovers traditionsreichste Veranstaltung stetig weiter. Frisches Fest-Bier und frische Ideen zum Schützenfest passen sehr gut zusammen. Ich freue mich auf den Start der Saison".

Einbrauen hat Tradition

Paul-Eric Stolle, Präsident des Verbandes Hannoverscher Schützenvereine e.V., ist jedes Jahr beim Einbrauen aktiv dabei: "Ein Termin, bei dem ich nie gefehlt habe, und das ist auch gut so. Wir bringen beim Schützenfest 2018 einigen frischen Wind in die Veranstaltung, aber genauso freue ich mich auf Gutes und Bewährtes wie dieses Traditionsbier, mit dem uns Familie Aulich immer wieder gut bewirtet." Von den Herren mit den schwarzen Zylindern waren der amtierende Bruchmeister Andreas Pieper und Christian Dittert beim Einbrauen im Brauhaus Ernst August dabei, um den prominenten ehrenamtlichen Braumeistern bei ihrem Einsatz zu assistieren und mit ihnen auf das kommende Schützenfest anzustoßen.

Neues aus dem Brauhaus Ernst August

Phillipp und Hannes Aulich nutzten das Einbrauen-Event, um den Schützenfest-Honoratioren und den anwesenden Presse- und Medienvertretern gleich ihren neuen Braumeister Niklas Becker vorzustellen. Braumeister Lars Jüttner, der zehn Jahre lang für die hohe Bierqualität im Brauhaus Ernst August verantwortlich war und eine Reihe süffiger neuer Sorten kreiert hat, verlässt Hannover Ende Juni, "mit einem lachenden und einem weinenden Auge", wie er sagte, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Sein Nachfolger, der 24-jährige Braumeister Niklas Becker, den er derzeit im Brauhaus Ernst August einarbeitet, stammt aus Essen. "Mein Vater war ebenfalls gelernter Braumeister, so dass ich schon früh Einblicke in diesen Beruf bekam." Gelernt hat Niklas Becker in einer Klosterbrauerei in Brandenburg, die ihn danach übernahm. Nach dem Besuch der Meisterschule in Ulm hat er in einer Bamberger Großbrauerei gearbeitet, "was mir nicht so zusagte. Daher freue ich mich nun auf meine neuen Aufgaben ein einer qualitätsbewussten Privatbrauerei, die als traditionelles Familienunternehmen geführt wird. Die Möglichkeiten der Produktentwicklung und die Arbeit in einem jungen Team – das passt!" Hannover lernt Niklas Becker jetzt gerade kennen, "eine schöne, offene Stadt, mit vielen jungen Menschen", denn er sucht eine Wohnung, damit seine junge Familie nachkommen kann. Auch das Schützenfest hat er noch nie erlebt, "aber ich bin sehr gespannt auf dieses große Ereignis", versicherte er.

Zahlen und Fakten zum Hanöversch-Festbier

Hanöversch Fest-Bier ist ein Saisonbier aus dem Brauhaus Ernst August, das seit 2007 alljährlich exklusiv für das weltgrößte Schützenfest in Hannover eingebraut wird. Für das Schützenfest 2018, das vom 29. Juni bis 8. Juli stattfindet, werden insgesamt 8.000 Liter Hanöversch Fest-Bier gebraut. Auf dem Schützenplatz, im Festzelt Brauhaus Live, ist es im Ausschank erhältlich, wird aber in dieser Zeit auch im Brauhaus ausgeschenkt und ist im regionalen Einzelhandel, in ausgewählten Supermärkten, erhältlich.