Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Oktober 2017
10.2017
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zeremonie

Ronald Clark eingebürgert

Der Direktor der Herrenhäuser Gärten ist seit dem 17. August deutscher Staatsbürger. In einer feierlichen Zeremonie hat Oberbürgermeister Stefan Schostok dem Briten sowie 38 Frauen und Männern aus insgesamt 21 Ländern die deutsche Staatsbürgerschaft verliehen.

Zwei Männer mit einer Mappe. © LHH

Ronald Clark, der Direktor der Herrenhäuser Gärten, mit Oberbürgermeister Stefan Schostok. 

Ronald Clark, der durch seinen Vater Engländer ist, hat durch die Einbürgerungszeremonie am 17. August 2017 die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten.

2017 wurden in Hannover bisher 777 Personen eingebürgert

Die 38 mit ihm eingebürgerten Frauen und Männer kommen aus folgenden Staaten: Afghanistan, Aserbaidschan, Bosnien-Herzegowina, Großbritannien, Estland, Griechenland, Guatemala, Indien, Iran, Italien, Kosovo, Kuba, Libanon, Marokko, Mazedonien, Pakistan, Polen, Russland, Serbien, Türkei und aus Weißrussland. Im Jahr 2017 wurden bisher insgesamt 777 Personen aus 92 Herkunftsländern eingebürgert. 

Voraussetzungen für die Einbürgerung 

Um die deutsche Staatsbürgerschaft zu erhalten, sind bestimmte Voraussetzungen zu erfüllen:

  • in der Regel mindestens acht Jahre rechtmäßiger Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland
  • keine wesentlichen Vorstrafen
  • kein selbstverschuldeter Bezug von Leistungen nach SGB II oder SGB XII
  • Bekenntnis zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung
  • ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache
  • Kenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung
  • Besitz eines ausreichenden Aufenthaltstitels