HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Expo Real

Stadt Hannover im Schaufenster der Immobilienwirtschaft

Hannover präsentiert sich vom 7. bis zum 9. Oktober auf der Immobilienmesse EXPO REAL in München. Auf dem Gemeinschaftsstand der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg bildet die Landeshauptstadt Hannover gemeinsam mit der Region Hannover und hannoverimpuls sowie verschiedenen Partner*innen aus der hannoverschen Immobilienwirtschaft den Hannover-Stand. Sabine Tegtmeyer-Dette, Erste Stadträtin und Wirtschafts- und Umweltdezernentin, und Uwe Bodemann, Stadtbaurat, nutzen die Immobilien-Leitmesse für nationale und internationale Kontaktpflege und um Hannover als attraktiven Wirtschaftsstandort zu präsentieren.

Sechs Personen auf einer Messe. © Fotostudio Heuser

Gemeinsam auf dem Stand der Metropolregion (von links nach rechts): Dr. Ingo Meyer (Oberbürgermeister Hildesheim), Klaus Mohrs (Oberbürgermeister Wolfsburg), Dr. Andrea Hanke (Dezernentin für Soziale Infrastruktur der Region Hannover), Sabine Tegtmeyer-Dette (Erste Stadträtin und Wirtschafts- und Umweltdezernentin der Landeshauptstadt Hannover), Ulrich Markurth, (Oberbürgermeister Braunschweig) und Collin Davis (Vorstand Messe München).

Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann machte heute am 7. Oktober einen Rundgang auf dem Gemeinschaftsstand der Metropolregion. Sabine Tegtmeyer-Dette erläuterte dabei die geplante Ansiedlung von Faurecia im Wissenschafts- und Technologiepark Hannover (WTH) im Stadtteil Marienwerder und die künftige Entwicklung des WTH und sowie weitere Projekte im hannoverschen Stadtgebiet.

Hannover im Fokus der Branche

Traditionell werden auf dem Hannover-Stand aktuelle Projekte und Entwicklungen präsentiert. In diesem Jahr gehören die Wasserstadt Limmer und der Neubau eines Verwaltungs-, Forschungs- und Entwicklungszentrums im Wissenschafts- und Technologiepark Hannover durch die BAUM Unternehmensgruppe für Faurecia dazu. "Wir erleben, dass Hannover nach wie vor im Fokus der Branche steht. Die Nachfrage rund um Grundstücke und Immobilien ist ungebrochen hoch – das bestätigt die Marktanalyse aus dem Immobilienmarktbericht für Hannover, aber auch die Frequenz auf dem Messestand", resümierte Sabine Tegtmeyer-Dette am ersten Messetag.

Hintergrund

Die Metropolregion organisiert den Gemeinschaftsstand seit 2010 für die Städte und Regionen Hannover, Braunschweig, Göttingen, Wolfsburg und Hildesheim und Walsrode auf der EXPO REAL in München. Auf dem 540 Quadratmeter großen doppelstöckigen Messestand präsentieren sich unter anderem Projektentwickler*innen und Projektmanager*innen, Investor*innen und Finanzierer*innen, Beratungs- und Vermittlungsunternehmen, Architekt*innen und Planer*innen sowie die Regionen und Städte. Die EXPO REAL ist die größte B2B-Messe für Gewerbeimmobilien in Europa und steht für Networking, Marktorientierung und wertvolle Businesskontakte. Auf 64.000 Quadratmetern präsentieren circa 2.000 Aussteller*innen ihr Angebot rund um die Gewerbeimmobilie. Die Teilnehmenden der EXPO REAL bilden das gesamte Spektrum der Immobilienwirtschaft ab.