Zahlen

Stadt Hannover veröffentlicht Kraftfahrzeugstatistik

Mehr als 275.000 Kraftfahrzeuge sind in der Landeshauptstadt Hannover angemeldet. Fast jeder vierte privat neu zugelassene Personenkraftwagen (Pkw) ist inzwischen ein "Sports Utility Vehicle" (SUV). Im Jahr 2020 wurden 859 neue Elektro-Autos in Hannover angemeldet, davon 58 Prozent mit gewerblicher Nutzung. Dies sind nur einige von zahlreichen Daten, die die erstmals erstellte "Fahrzeugstatistik der Landeshauptstadt Hannover" auflistet. 

Das HannoverServiceCenter am Schützenplatz

Sie ist auf den Seiten der Statistikstelle der Landeshauptstadt Hannover sowie als Drucksache unter https://e-government.hannover-stadt.de/lhhsimwebre.nsf/DS/0669-2021 zu finden.

Die Publikation enthält verschiedene Daten zum Fahrzeugbestand mit Stichtag 31. Dezember 2020: Fahrzeuge nach Fahrzeugart, Pkw nach Nutzungsform, demografische Merkmale der Halter*innen, Pkw nach Antriebsart und Schadstoffklassen sowie private Autos nach Segmenten, Herstellern und technischen Merkmalen. Daneben wird ein Überblick über den Fahrzeugbestand im vergangenen Jahr gegeben. Hinzu kommen Zahlen zu Neuzulassungen, Außerbetriebsetzungen und den Zugang von Gebrauchtfahrzeugen. Die neue Publikation endet mit stadtteil- und stadtbezirksbezogenen Statistiken über den Fahrzeugbestand und die Veränderungen nach verschiedenen Merkmalen wie etwa Antriebs- oder Nutzungsart.

Rat der Stadt beschloss Satzung über Kfz-Statistik

Voraussetzung für diese Veröffentlichung war, dass der Rat der Stadt Anfang dieses Jahres eine Satzung über die Statistik der Kraftfahrzeuge beschlossen hat. Dadurch kann die städtische Statistikstelle die Daten der Zulassungsstelle (pseudonymisiert) aufbereiten, während bislang nur die weniger detaillierten Zahlen des Kraftfahrtbundesamts genutzt werden konnten. Damit lassen sich nun deutlich weitergehende Aussagen treffen. Die kommunale Statistikstelle ist damit in der Lage, sowohl inhaltlich als auch räumlich flexible Auswertungen der Kfz-Meldedaten vorzunehmen, etwa hinsichtlich Fahrzeugarten, Pkw-Segmenten, Emissionsnormen sowie diverser technischer Merkmale.

Daten künftig auch in "Strukturdaten der Stadtteile und Stadtbezirke" zu finden

Während Kfz-Zahlen bislang nur stadtteil- und stadtbezirksbezogen vorlagen, können nun Daten auf Ebene beliebiger Gebiete wie Straßenzüge, Umweltzone oder städtebauliche Planungsgebiete zusammengezogen werden. Diese Auswertungen stehen dann der Öffentlichkeit sowie natürlich den planenden Bereichen der Stadtverwaltung zur Verfügung. Künftig werden die Daten auch in die regelmäßig erscheinenden "Strukturdaten der Stadtteile und Stadtbezirke", die im Sommer aktualisiert erscheinen, aufgenommen.