HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Serviceangebot

Stadtarchiv stellt Stadtchronik online

Zum Jahreswechsel stellt das Stadtarchiv Hannover als neues Serviceangebot die Hannoversche Stadtchronik online.

Auf der Internetseite des Stadtarchivs Hannover können interessierte Nutzerinnen und Nutzer im Bereich die drei Teile der Chronik herunterladen. 

1. Teil: 18.000 v. Chr. - 1988
2. Teil: 1989 - 2003
3. Teil: 2016 - 2017

Über die drei Teile der Chronik

Der erste Teil basiert auf einem stadtgeschichtlichen Standardwerk, der 1991 vom damaligen Archivleiter Dr. Klaus Mlynek und dem verstorbenen Leiter des Historischen Museums Dr. Waldemar Röhrbein veröffentlichten "Hannover Chronik – Von den Anfängen bis zur Gegenwart: Zahlen, Daten, Fakten". Für die jüngeren Teile zwei und drei wurden Zeitungsmeldungen genutzt, die die früheren Stadtarchivleiter Dr. Klaus Mlynek und Dr. Karljosef Kreter sowie die Archivmitarbeiterin Uta Ziegan, MA, zusammengestellt haben. Die drei Dateien im PDF-Format enthalten in streng kalendarischer Reihenfolge mehr als 10.000 stadtgeschichtliche Datums- oder Jahreseinträge (10.393). Die Dateien können nach Stichworten oder Jahreszahlen durchsucht werden. Die Nutzungsregelung erlaubt die nicht-kommerzielle Verwendung und Weiterverbreitung der Dateien, sofern das Stadtarchiv Hannover als Urheber genannt wird.

Projekt wird kontinuierlich ergänzt

Das Projekt wird kontinuierlich vom Stadtarchiv fortgeführt; der jüngste Jahrgang wird Anfang 2019 hinzugefügt. Zwischen 2004 und 2015 gibt es leider keine Chronik. Das Stadtarchiv hofft, diese Lücke rückwirkend noch schließen zu können.

Vorschläge können ans Stadtarchiv gesendet werden

Über die Aufnahme von Ereignissen haben die Autorinnen und Autoren nach genauer wissenschaftlicher Abwägung entschieden. Dennoch erhebt die Online-Chronik keinen Anspruch auf Fehlerfreiheit oder Vollständigkeit. Korrektur- und Ergänzungsvorschläge können gern an das Stadtarchiv Hannover gerichtet werden.

Weitere Angebote 

Nach der Onlinestellung der Hannoverschen Adressbücher, die Stadtarchiv und Gottfried Wilhelm Leibniz-Bibliothek gemeinsam realisiert haben, ist dies das zweite Online-Serviceangebot des Stadtarchivs neben der Präsentation seiner "Findmittel" im Niedersächsischen Archivportal "www.arcinsys.niedersachsen.de". Das Archiv plant, diese Angebote weiter auszubauen.