HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2018
8.2018
M D M D F S S
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Würdigung

Verdienstmedaille für Christa Reetz

Oberbürgermeister Stefan Schostok hat am 29. Mai die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Christa Reetz verliehen, die sich seit 20 Jahren im sozialen Bereich engagiert. 

Fünf Frauen und drei Männer. © LHH

Christa Reetz neben Oberbürgermeister Stefan Schostok im Kreise ihrer Familie. 

Durch ihr unermüdliches und uneigennütziges Wirken hat sie einen wichtigen Beitrag für die Seniorenarbeit in Hannover geleistet. Stefan Schostok nannte die Geehrte eine "herausragende Hannoveranerin, die sich mit unglaublichem Engagement für ältere Menschen stark macht".

Aus der Laudatio 

"Frau Reetz engagiert sich seit 20 Jahren im sozialen Bereich. Seit 1996 wirkt sie als Ehrenamtliche im Partnerbesuchsdienst (PBD) des Kommunalen Seniorenservice der Landeshauptstadt Hannover mit. Dieser Dienst ist eingerichtet worden, um insbesondere alte und alleinstehende Personen, die nicht von Angehörigen oder Bekannten unterstützt werden und in ihrer Bewegungsmöglichkeit eingeschränkt sind, durch regelmäßige Besuche aus ihrer Isolation zu holen und soziale Kontakte aufzubauen. Bei den Besuchen werden Gespräche geführt, Spaziergänge begleitet und Freizeitaktivitäten unternommen. Darüber hinaus stehen die Besuchspaten bei Bedarf auch telefonisch zur Verfügung. Ab 1996 hat Frau Reetz im Kernteam des Seniorenbüros Kirchrode Bemerode Wülferode mitgewirkt. 2015 ist sie aus Altersgründen aus dem Team ausgeschieden. Das Seniorenbüro wird von ehrenamtlich wirkenden Seniorinnen und Senioren für die älteren Bürgerinnen und Bürger des Stadtbezirks geleitet und organisiert. Es bietet zahlreiche Veranstaltungen und Freizeitangebote, um den Alltag der Seniorinnen und Senioren zu bereichern und soziale Kontakte zu fördern. Dazu gehören unter anderen eine wöchentliche Beratungssprechstunde, das Sonntagscafé, Kultur- und Informationsveranstaltungen, Kreativ- und Sportgruppen sowie regelmäßige gemeinsame Ausflüge. Frau Reetz hat 2013 einen Partnerbesuchsdienst eingerichtet und leitet diesen bis heute".