HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2018
12.2018
M D M D F S S
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Schulbeginn

Verstärkte Kontrollen des Verkehrsaußendienstes

Anlässlich des Endes der Sommerferien unterstützt der städtische Verkehrsaußendienst die Sicherheitsmaßnahmen der Polizei und wird im Bereich von Grundschulen zusätzliche Kontrollen durchführen. 

Auto, das auf einem Behindertenparkplatz steht. Im Hintergrund fährt eine Bahn. © LHH

Der Verkehrsaußendienst nimmt Hinweise auf besondere Brennpunkte entgegen. 

Die Schulferien enden in Niedersachsen am 8. August, zudem werden am Sonnabend 11. August über 4.000 Kinder im Stadtgebiet neu eingeschult. Der Verkehrsaußendienst der Landeshauptstadt Hannover nimmt dies auch in diesem Jahr zum Anlass, die Sicherheitsmaßnahmen der Polizei zu unterstützten und zusätzlich im Bereich von Grundschulen zu kontrollieren, ob dort in gefährdender Weise falsch geparkt wird.

Viele Parkverstöße in den Morgenstunden

Gerade in den Morgenstunden und zum Schulschluss in der Mittagszeit kommt es vielfach zu Parkverstößen, die die Sicherheit des Schulweges gefährden. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn auf Gehwegen, in Kreuzungsbereichen und Straßeneinmündungen oder im absoluten Halteverbot vor den Schulen geparkt wird. Gerade kleineren Kindern werden dadurch die Sicht und damit die Möglichkeit einer Einschätzung des Verkehrs genommen.

Verkehrsaußendienst nimmt Hinweise entgegen

Hinweise auf besondere Brennpunkte werden beim Verkehrsaußendienst montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr, freitags bis 14 Uhr unter der Telefonnummer 168-44693 gern entgegengenommen.