Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Kunstszene

ZINNOBER boomt!

58 Galerien, Ateliers, Projekträume und Kunstvereine machen am ersten Septemberwochenende ZINNOBER.

KünstlerInnen, GaleristInnen und Kunstschaffende des ZINNOBER-Wochenendes 2018. Im Hintergrund Kunst von Karl Möllers. © Foto: Frederic Schmidt

KünstlerInnen, GaleristInnen und Kunstschaffende des ZINNOBER-Wochenendes 2018. Im Hintergrund Kunst von Karl Möllers.

Verschiedene Genres, alle Altersgruppen, unterschiedliche Nationalitäten – die (Kunst-)Szene in Hannover ist bunter und vielfältiger denn je. Auch dank der Atelier- und Projektraumförderung des Kulturbüros, die junge KünstlerInnen darin unterstützt, sich in Hannover niederzulassen.

Und am ersten Septemberwochenende (1. und 2. September) zeigen die Künstler/innen von 58 Galerien, Ateliers, Projekträume und Kunstvereine beim 21. ZINNOBER diesen Reichtum. Jeweils von 11 bis 18 Uhr steht dann die Kunst im Mittelpunkt – zum Anschauen und Kaufen. Angereichert ist das ZINNOBER-Programm mit Performances, Live Musik, Lesungen und Kunstverlosungen, KünstlerInnengesprächen und anderen Aktionen – an manchen Orten kann das Publikum selbst kreativ werden.

Zum ZINNOBER-Auftakt lädt die städtische Galerie KUBUS am 30. August abends zu einem Sommerfest ein. Das Programm liegt ab Mitte/Ende Juli vor.