HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2018
12.2018
M D M D F S S
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Würdigung

Zwei Verdienstmedaillen verliehen

Im Auftrag des Bundespräsidenten hat Hannovers Erste Stadträtin und Wirtschafts- und Umweltdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette am 13. Juni die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Angelika Nauck und Hannelore Unruh verliehen.  

Drei Frauen in einer Amtsstube. © LHH

Hannovers Erste Stadträtin und Wirtschafts- und Umweltdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette mit Hannelore Unruh und Angelika Nauck.

Engagement für Kultur

Angelika Nauck engagiert sich seit über zwölf ahren im Bereich der Kultur. Seit 2007 ist sie Vorsitzende der Gesellschaft der Freunde des Hannoverschen Schauspielhauses e.V. (GFS). 2003 hat die GFS erstmals einen mit 1.500 Euro dotierten Nachwuchsförderpreis für junge Künstlerinnen und Künstler ausgelobt. Der Preis "Weiter So!" wurde seitdem alle zwei Jahre in der Kategorie "Bestes Schauspiel" vergeben. 2012 ist die Auszeichnung um die Kategorie "Beste Regie/Bestes Kostüm und Bühnenbild" erweitert worden. Seitdem findet die Vergabe des Nachwuchsförderpreises jährlich statt. Durch ihre langjährige, nachhaltige und zukunftsorientierte ehrenamtliche Arbeit leistet Frau Nauck mit der GFS einen wichtigen Beitrag zum kulturellen Leben der Landeshauptstadt Hannover.

Engagement für Sport

Frau Unruh engagiert sich seit über 60 Jahren im Bereich des Sports. 1957 trat Frau Unruh dem 1. Frauen-Ruder-Club von 1928 e.V. bei. 1968 übernahm sie das Amt der Kassenwartin und übt diese Funktion bis heute aus. Für ihre langjährigen Verdienste um den Sport ist Frau Unruh 2003 mit der Goldenen Ehrennadel des Landessportbundes Niedersachsen ausgezeichnet worden.