Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Städtisches Gebäudemanagement

176 Millionen Euro für Baumaßnahmen

Das städtische Gebäudemanagement hat in den Jahren 2012 und 2013 insgesamt mehr als 176 Millionen Euro für Baumaßnahmen investiert.

Die Kindertagesstätte wurde um um zusätzliche Krippenplätze erweitert. © LHH

Die Kindertagesstätte wurde im Rahmen des städtischen U3-Ausbauprogramms um zusätzliche Krippenplätze erweitert.

Im Mittelpunkt standen dabei Sanierung und Neubau von Kindertagesstätten sowie die Sanierung und der Umbau von Schulen – einschließlich Veränderungen für den Ganztagsschulbetrieb. Diese Bilanz hat der zuständige Fachbereich heute (17. Januar) in der Sitzung des Ausschusses für Arbeitsmarkt-, Wirtschafts- und Liegenschaftsangelegenheiten (AWL) gezogen.

"Die Investitionssumme und die bauliche Umsetzung der Maßnahmen sind beeindruckend", sagte Wirtschafts- und Umweltdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette. "Wir werden in unseren Anstrengungen aber nicht nachlassen, um die zahlreichen noch unsanierten Gebäude auf einen vergleichbaren Stand zu bringen und damit die städtischen Gebäude langfristig nutzbar zu halten", weist die Dezernentin auf die Herausforderungen der kommenden Jahre hin.

36 Millionen Euro in 2012 und rund 51 Millionen Euro in 2013 hat der Fachbereich Gebäudemanagement in Sanierungen sowie  An-, Um- und Neubauten des eigenen Gebäudebestands investiert. Für die Liegenschaften anderer Fachbereiche – etwa Bäder, Museen oder die Orangerie Herrenhausen – hat das Gebäudemanagement in den vergangenen zwei Jahren rund 20 Millionen Euro für Baumaßnahmen investiert. Zudem wurden im Rahmen öffentlich-privater Partnerschaften (ÖPP) sowie mit der Tochtergesellschaft Union Boden in 2012 und 2013 drei große Bauprojekte fertiggestellt, für die zusammen rund 69 Millionen Euro verbaut wurden: Sanierung des Gymnasiums Leibnizschule mit IGS List, acht Kita-Neubauten im gesamten Stadtgebiet sowie die Gesamtsanierung der IGS Stöcken.