Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Landeshauptstadt Hannover

Engagementpreis fürs Lesementoring

Am Tag des Ehrenamtes (5. Dezember) hat das Bündnis für Gemeinnützigkeit den Deutschen Engagementpreis 2014 verliehen. Die Landeshauptstadt Hannover gewinnt den Preis mit ihrem Projekt "Lesementoring" in der Kategorie Politik & Verwaltung.

Lesementoring © Stadtbibliothek Hannover

Lesementoring

Seit über zehn Jahren setzt die Stadtverwaltung Hannover das Projekt "Lesementoring" erfolgreich um und fördert die Lesekompetenzen bei Kindern sowie soziale und kulturelle Schlüsselkompetenzen von Jugendlichen. Rund 1.000 Jugendliche haben bisher als Lesementoren gearbeitet und den "Kompetenznachweis Kultur" für ihre ehrenamtliche Tätigkeit erhalten. Etwa 3.000 Kinder haben ihre Lesefähigkeiten verbessert. Die Stadt Hannover gibt das erfolgreiche Konzept seit fünf Jahren auch andere Orte weiter. "Jugendliche fördern Kinder – und alle haben etwas davon", betont Ulrike Knoch-Ehlers, Leiterin des Projektes.

Online-Informationen

Ein Kurzporträt des Lesementoring-Projekts der Stadt Hannover und aller anderen Preisträgern ist unter www.deutscher-engagementpreis.de/preistraeger2014.html zu finden.

Die Preisverleihung

Die von Miriam Pielhau moderierte Preisverleihung fand mit 400 geladenen Gästen im Konzerthaus Berlin statt. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig hielt die Eröffnungsrede sowie die Laudatio in der Kategorie Dritter Sektor. Dietmar Meister, Vorstandsvorsitzender der Generali Deutschland Holding AG, führt ein Gespräch zum Thema Engagementförderung. Die Auszeichnungen in den fünf weiteren Kategorien wurden überreicht durch Prof. Jutta Allmendinger Ph.D., Präsidentin Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Susanne Daubner, Tagesschausprecherin, Sophie Rosentreter, Moderatorin und Unternehmerin, Dr. Henning Scherf, Bürgermeister Bremen a.D. und Kristina Läsker, Korrespondentin der Süddeutschen Zeitung.

Das künstlerische Programm gestaltete das Visual Theater Bodecker & Neander, der Jazztrompeter Claus Stötter, die Kabarettistin Cloozy Haber, die Razzzones Beatboxshow, der Sänger Christoph Schobesberger, die Gospel-Kids und die Band Ensemble Too Paradise.

Der Deutsche Engagementpreis

Das Bündnis für Gemeinnützigkeit verleiht den Deutschen Engagementpreis in diesem Jahr zum sechsten Mal. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Generali Zukunftsfonds. Dieser unterstützt bundesweit Projekte mit dem Schwerpunkt "Förderung des Engagements von und für die Generation 55 plus". Beide Förderer setzen sich seit Langem im Rahmen eigener Initiativen und Projekte für die Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements in Deutschland ein.