Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Oktober 2017
10.2017
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Museum August Kestner

Geschenk zum 125. Geburtstag

Wenige Wochen nach seinem 125. Geburtstag hat das Museum August Kestner am 8. Dezember ein nachträgliches Geschenk erhalten: ein Silberservice aus dem ehemaligen Privatbesitz des hannoverschen Senators und Druckereibesitzers Friedrich Culemann.

Gunhild Rützel und Thomas Schwark mit dem Silberservice aus dem Privatbesitz von Friedrich Culemann © LHH

Friedrich Culemanns Urenkelin, Gunhild Rützel, überlasst dem Museum das Service – sehr zur Freude von Museumsdirektor Thomas Schwark

Das Ensemble bestehend aus Samowar, Kanne und Tablett bekamen Friedrich und Eugenie Culemann, geb. Hübler, zur Hochzeit. Die auf dem Tablett eingravierte Widmung weist einen prominenten Schenker aus:

"König Georg V. und Königin Marie von Hannover
dem treuen Senator Friedrich Culemann und seiner Gattin Eugenie geb. Hübler
zu ihrem Hochzeitstage am 16. Juni 1861"

Dieses besondere Hochzeitsgeschenk erwähnt Hinrich Hermann Leonhardt – angeheirateter Enkel und Erbe der Culemannschen Buchdruckerei –, 1949 in der Festschrift zum 150. Firmenjubiläum mit Stolz: "Zur Hochzeit erhielten die Vermählten vom Landesherrn ein wahrhaft königliches Geschenk in Gestalt eines herrlichen Silberkesselservices, das noch jetzt im Besitz des Inhabers der Firma ist und als letztes Ueberbleibsel an vergangene Zeiten erinnert." (aus: Hinrich Hermann Leonhardt, Die Geschichte einer hannoverschen Buchdruckerei aus drei Jahrhunderten. 150 Jahre Culemannsche Buchdruckerei und Verlagsanstalt Hannover, 1949, S. 40).

Friedrich Culemann und der König

Friedrich Culemann stand in einem besonderen Verhältnis zum hannoverschen König. Denn 1861 gelang Culemann in Prag die Entdeckung des verschollen geglaubten Evangeliars Heinrichs des Löwen und die Vermittlung dieses einzigartigen Werkes an König Georg V.

Nun überlässt die Urenkelin Culemanns, Frau Gunhild Rützel, geb. Leonhardt, diese drei Objekte dem Museum August Kestner mit dem Wunsch, sie der Culemannschen Sammlung hinzufügen und – vor allem – mit dem Gedanken, dass sie "nach Hause kommen".

1887 erwarb die Stadt Hannover die Sammlung Culemann, die zusammen mit der Sammlung August Kestners den Gründungsbestand des heutigen Museum August Kestner bildet.