Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Oktober 2017
10.2017
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Menschengruppe auf der Rathaustreppe © LHH

Gruppenbild mit Oberbürgermeister: Die Schülerinnen und Schüler der Sophienschule und ihre Gäste aus Istanbul

Schüleraustausch

Besuch aus Istanbul

Vom 14. bis zum 21. Juni besuchen Schülerinnen und Schüler aus Istanbul die Landeshauptstadt Hannover. Am 17. Juni besichtigten sie in diesem Rahmen auch das Neue Rathaus.

Menschengruppe im Ratssaal © LHH

Auf der "Bodenstadtkarte" im Ratssaal gingen die Jugendlichen auf die Suche nach dem Standort der Sophienschule

Der Besuch ist Bestandteil eines Schüleraustauschs zwischen der hannoverschen Sophienschule und der ALKEV-Schule, der erstmalig stattfindet. Der Austausch dient der kulturellen Begegnung, der Toleranz und der interreligiösen Verständigung.

"Ich halte es für ausgesprochen wichtig, dass sich junge Menschen aus allen Kulturkreisen und Glaubensgemeinschaften begegnen und den Dialog miteinander führen. Denn nur durch das gegenseitige Kennenlernen wird ein tolerantes Miteinander ermöglicht", sagte Oberbürgermeister Stefan Schostok bei der Begrüßung im Ratssaal. In Hannover sei man auf einem guten Weg, die verschiedenen Religionen und Kulturen einander näher zu bringen. Das wolle die Stadt auch künftig weiter fortführen – "und auch Ihr leistet mit eurer Schülerbegegnung einen guten Beitrag zur Völkerverständigung", so Schostok weiter.

Hintergrund

Die ALKEV-Schule ist ein privates deutsches Gymnasium in Istanbul. Einige Schülerinnen und Schüler lernen bereits seit der Grundschule Deutsch und Englisch. Die 1868 gegründete Deutsche Schule İstanbul zählt zu den besten Bildungseinrichtungen der Türkei.

Die Sophienschule wurde 1897 als Mädchenschule gegründet, sie ist eine offene Ganztagsschule und teilweise fünfzügig. Sie bietet ein mathematisch-naturwissenschaftliche Profil, ein sprachliches Profil mit Deutsch und zwei Fremdsprachen, ein gesellschafts-wissenschaftliches Profil mit Geschichte und Politik und ein künstlerisch-musisches Profil an. Als Fremdsprachen werden Latein, Französisch, Englisch und Spanisch angeboten.