Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Mai 2017
5.2017
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Das Wasser sprudelt wieder

Eröffnung der Brunnensaison

Alles plätschert: Am 17. April eröffnete Kultur- und Schuldezernentin Marlis Drevermann offiziell die Brunnensaison. Der Ballhofbrunnen ging als erster an den Start.

Neben dem nun wieder Wasser führenden Ballhofbrunnen steht die Kultur- und Schuldezernentin Frau Drevermann mit einer Vertreterin der Presse. © LHH

Die Kultur- und Schuldezernentin Marlis Drevermann eröffnet die Brunnensaison.

Geschichte des Ballhofbrunnens

Der Brunnen auf dem Ballhofplatz ist 1975 errichtet worden. Die Brunnenanlage hat der Münchener Bildhauer Helmut Otto Schön als Kunst im öffentlichen Raum geschaffen. Der Künstler widmete den Brunnen dem Komponisten Carl Orff zu dessen achtzigstem Geburtstag.

Der Brunnen markiert einen Treffpunkt in der Altstadt Hannovers: Begleitet von seinem Wasserrauschen sitzt man hier in den wärmeren Monaten vor den Cafés und genießt kleine künstlerische Events. Auch das Staatsschauspiel Hannover, das Junge Schaupiel und die Junge Oper haben ihre Adresse am Ballhof.

Eine Besonderheit des Ballhofbrunnens ist, dass das herabströmende Wasser drei Kugeln in Bewegung versetzt. In diesem Sinne ist der Brunnen ein Aquamobile.

Die Lager der drehenden Brunnenkugeln wurden im vergangenen Sommer erneuert und die Wellen neu justiert.

Inbetriebnahme weiterer Brunnen

  • Duve-Brunnen am Leibnizufer
  • Cimiotti-Brunnen, Ecke Ständehaus- und Karmarschstraße
  • "Die Liegende" am Georgsplatz
  • "Leute im Regen" in der Großen Packhofstraße
  • Postbrunnen in der Rosenstraße
  • Brunnen in der Grupenstraße
  • Brunnen Sparda-Bank am Ernst-August-Platz
  • Oskar-Winter-Brunnen am Holzmarkt
  • Construkta-Brunnen an der Hildesheimer Straße
  • Brunnenanlage am Raschplatz
  • Klaus-Bahlsen-Brunnen, Trammplatz

Geplant ist, dass bis Ende April mit Ausnahme der Trinkwasserbrunnen nahezu alle Brunnen angestellt werden. Die Trinkwasserbrunnen werden traditionell erst nach den Eisheiligen (11. bis 15. Mai) in Betrieb genommen.

Wegen Überprüfung oder Sanierung bleiben zunächst vier von den 56 städtischen Brunnen abgeschaltet:

  • Schloss-Brunnen am Landtag
  • Hase-Brunnen am Alten Rathaus
  • Die Wasserbecken des Gänseliesel-Brunnens am Steintor
  • Klagesmarkt-Brunnen