Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Für alle Generationen

Fitnessparcours in Bothfeld eröffnet

Bothfelds neuer Generationen-Fitnessparcours ist eröffnet: Am Freitag (11. September) gab Bezirksbürgermeister Harry Grunenberg (Stadtbezirk Bothfeld-Vahrenheide) die Anlage am Bothfelder Anger nach rund zweimonatiger Bauzeit offiziell frei.

Bezirksbürgermeister Harry Grunenberg testet eines der Geräte © LHH

Bezirksbürgermeister Harry Grunenberg testet eines der Geräte

Auf der rund 100 Quadratmeter großen gepflasterten Fläche westlich der beliebten Spiel- und Erholungsfläche am Bothfelder Anger wurden vier neue Fitnessgeräte aufgestellt. Es stehen ein Armfahrrad, ein Rückentrainer und ein Schultertrainer zur Verfügung, die allesamt auch für Menschen im Rollstuhl geeignet sind. Ein Ganzkörpertrainer schließt das Angebot ab. Die Geräte, die in unmittelbarer Nähe zum Klaus-Bahlsen-Haus stehen, sind für mobilitätseingeschränkte Menschen barrierefrei zu erreichen und zu nutzen. Ein Schild am Eingang mit Hinweisen zur Benutzung der Geräte und eine Bank mit Rücken- und Armlehnen ergänzen den neuen Parcours.

Die Abstimmung des Standortes und die Auswahl der Geräte wurden im Rahmen von zwei Beteiligungsterminen vor Ort mit interessierten Einwohnerinnen und Einwohnern sowie Mitgliedern des Stadtbezirksrates Bothfeld-Vahrenheide durchgeführt. Alle Bauarbeiten wurden vom Ausbildungsbetrieb Garten- und Landschaftsbau des Fachbereichs Umwelt und Stadtgrün umgesetzt. Der Bau des neuen Fitnessparcours kostete rund 45.000 Euro.

Zehn Fitnessparcours in Hannover

Das neue Fitness-Angebot in Bothfeld ist bereits die zehnte Anlage, die der Fachbereich Umwelt und Stadtgrün im Stadtgebiet von Hannover eingerichtet hat. 2009 wurde der erste Parcours in Ricklingen am Freizeitheim aufgestellt. Danach folgten weitere Anlagen in der Eilenriede, in Vahrenheide, in Davenstedt, Hainholz, am Eingang des Tiergartens in Kirchrode, in Wülfel, Stöcken und im Vahrenwalder Park. Alle Anlagen wurden in unmittelbarer Nähe von Spielplätzen gebaut, sodass ältere Menschen und Kinder gleichermaßen die jeweiligen Angebote für sich nutzen können.

Eine Übersicht aller Anlagen gibt es auf den folgenden Seiten: